Pavla Rybová - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Pavla Rybová.

Pavla Rybová

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Pavla Hamáčková beim Stabhochsprungmeeting 2005 im Sterncenter Potsdam
Pavla Hamáčková beim Stabhochsprungmeeting 2005 im Sterncenter Potsdam

Pavla Rybová (geb. Hamáčková; * 20. Mai 1978 in Chomutov) ist eine tschechische Stabhochspringerin, die 1999 Hallenweltmeisterin wurde und bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2005 die Bronzemedaille errang.

Leben

Sie begann im Alter von 16 Jahren mit der Leichtathletik und versuchte sich zunächst im Hürdenlauf und im Siebenkampf, bevor sie eher durch Zufall zum Stabhochsprung kam. Nach sechs Monaten stellten sich erste Erfolge ein. Ihr Trainer Boleslav Patera meinte, parallelen zu der ehemaligen tschechischen Stabhochspringerin Daniela Bártová erkannt zu haben.

Mit 18 Jahren wechselte sie zu ihrem heutigen Club Dukla Prag und begann auch in Prag zu studieren.

Pavla Rybová ist 1,70 m groß und wiegt 66 kg. Sie startet für den Verein Dukla Prag. Seit dem Herbst 2006 ist sie mit dem ehemaligen Zehnkämpfer Jiří Ryba verheiratet.

Erfolge

Persönliche Bestleistungen

Leistungsentwicklung

Jahr Stabhochsprung
(in m)
1998 4,15
1999 4,40
2000 4,45
2001 4,47
2002 4,30 (Halle)
2003 4,60
2004 4,45
2005 4,51
2006 4,50
2007 4,64 (Halle)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Pavla Rybová
Listen to this article