Pirongia Forest Park - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Pirongia Forest Park.

Pirongia Forest Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Pirongia Forest Park
Geographische Lage
Pirongia Forest Park
Koordinaten 37° 58′ S, 175° 3′ OKoordinaten: 37° 58′ S, 175° 3′ O
Land: Neuseeland
Region(en): Waikato
Lage: südwestlich von Hamilton zur Westküste der Nordinsel hin
Schutzgebiet
Schutzgebietart: Forest Park
Gegründet: 1971
Ausdehnung
Anzahl Gebiete: 5
Fläche: 135 km²
Flüsse: Oparau River
Büro des Department of Conservation
Büro: Te Rapa Office
5 Northway St
Te Rapa
Hamilton 3200
Fotografie vom Forest Park

Ausschnitt eines Waldstückes im Pirongia Forest Park

Der Pirongia Forest Park ist ein unter Naturschutz stehender Wald in der Region Waikato auf der Nordinsel von Neuseeland. Der Park untersteht dem Department of Conservation.

Geographie

Der 13.500 Hektar umfassende Forest Park[1] befindet sich mit fünf Einzelgebieten rund 22 km südwestlich von Hamilton. Der mit Abstand größte Teil des Parks liegt rund 7 km östlich des Aotea Harbour und besitzt eine Längenausdehnung von rund 22 km in Nordwest-Südost-Richtung und misst an seiner breitesten Stelle rund 12 km. Die beiden höchsten Erhebungen in dem Park bilden der Pirongia mit 959 m und der gut 1 km westlich von ihm liegende The Cone mit 953 m.[2] Rund 12 km nordwestlich des großen Teils des Parks befindet sich direkt an der Küste um den 756 m hohen Mount Karioi herum ein weiteres 5 × 4 km großes Areal des Parks und rund 6 km südsüdwestlich ein weiteres 7,5 × 3 km großes Gebiet[3], Tapuwaehounuku genannt.[4]

Zu erreichen ist der Pirongia Forest Park über den New Zealand State Highway 39, der von Otorohanga kommend über den Ort Pirongia östlich am Park vorbeiführt oder über die beiden New Zealand State Highway 23 und 31, die nördlich und südlich Zugänge zum Park ermöglichen.[2]

Geschichte

Der Kern des Pirongia Forest Park wurde 1971 gegründet, 1976 kam das Gebiet um den Mount Karioi hinzu und 1984 das Gebiet von Tapuwaehounuku.[4] 1987 wurde der Park zur Pflege und Verwaltung dem Department of Conservation übergeben.[5]

Literatur

  • New Zealand Touring Atlas. 5. Auflage. Hema Maps, Brisbane 2015, ISBN 978-1-877302-92-3 (englisch).
  • Martin Fisher: The Environmental Management of Pirongia Forest Park with a Focus on the Period since 1970. In: Waitangi Tribunal. Wai 898, #A151. Ministry of Justice, Wellington April 2014 (englisch, Online [PDF; 3,2 MB; abgerufen am 2. März 2020]).

Einzelnachweise

  1. Pirongia and Raglan tracks. (PDF; 4,8 MB) Department of Conservation, September 2011, abgerufen am 2. März 2020 (englisch).
  2. a b New Zealand Touring Atlas. 2015, S. Map 11.
  3. Koordinaten und Längenbestimmungen wurden mittels Goggle Earth Pro Version 7.3.2.5776 am 2. März 2020 vorgenommen
  4. a b Fisher: The Environmental Management of Pirongia Forest Park with a Focus on the Period since 1970. 2014, S. ix.
  5. Fisher: The Environmental Management of Pirongia Forest Park with a Focus on the Period since 1970. 2014, S. 2.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Pirongia Forest Park
Listen to this article