Ried im Innkreis

Gemeinde in Österreich / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ried im Innkreis ist eine Stadt im Westen Oberösterreichs mit 12.432 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2022) und liegt etwa 80 Kilometer westlich von Linz und 60 Kilometer nordöstlich von Salzburg. Sie ist Bezirkshauptstadt des Bezirks Ried im Innkreis und bildet im Innviertel ein Mittelzentrum. Zudem ist Ried das Zentrum des Gerichtsbezirks Ried im Innkreis.

Quick facts: Stadtgemeinde Ried im Innkreis, Wappen, Öster...
Stadtgemeinde
Ried im Innkreis
WappenÖsterreichkarte
Ried im Innkreis (Österreich)
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Oberösterreich
Politischer Bezirk: Ried
Kfz-Kennzeichen: RI
Fläche: 6,78 km²
Koordinaten: 48° 13′ N, 13° 29′ O
Höhe: 433 m ü. A.
Einwohner: 12.432 (1. Jän. 2022)
Bevölkerungsdichte: 1834 Einw. pro km²
Postleitzahl: 4910
Vorwahl: 07752
Gemeindekennziffer: 4 12 25
Adresse der
Gemeinde­verwaltung:
Hauptplatz 12
4910 Ried im Innkreis
Website: ried.at
Politik
Bürgermeister: Bernhard Zwielehner (ÖVP)
Gemeinderat: (Wahljahr: 2021)
(37 Mitglieder)
14
8
7
5
2
1
14 8 7 5 2 1 
Insgesamt 37 Sitze
Lage von Ried im Innkreis im Bezirk Ried
GurtenHohenzellKirchdorf am InnWeilbach
Lage der Gemeinde Ried im Innkreis im Bezirk Ried im Innkreis (anklickbare Karte)
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap

Historischer Hauptplatz von Ried im Innkreis
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria
Close

Das 1145 erstmals erwähnte Ried ist geprägt durch Bürgerhäuser und Wohnplätze im Stil der Inn- und Salzachbauweise. Der einst bevölkerungsreichste Markt Österreichs wurde 1857 zur Stadt erhoben.[1]