cover image

Schienbein

Knochen / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das Schienbein (lateinisch Tibia) ist neben dem Wadenbein (Fibula) einer der beiden Knochen des Unterschenkels. Das Schienbein ist der kräftigere der beiden Knochen und ein typischer Röhrenknochen. Das lateinische Wort tibia ist die Bezeichnung einer Knochenflöte und der lateinische Name des in der griechischen Antike als Aulos bekannten Blasinstruments.

Lage der Tibia des Menschen (rot)