Schlossweiher (Lenggries) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Schlossweiher (Lenggries).

Schlossweiher (Lenggries)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Schlossweiher
Schlossweiher von Osten
Geographische Lage Bayern, Deutschland
Zuflüsse (ohne)
Abfluss nach Südosten:
→ Hohenburger Weiher → Hirschbach → Isar → Donau → Schwarzes Meer
nach Westen:
→ Dorfbach → Isar → …
Ufernaher Ort Lenggries
Daten
Koordinaten 47° 40′ 31,5″ N, 11° 35′ 25,6″ OKoordinaten: 47° 40′ 31,5″ N, 11° 35′ 25,6″ O
Schlossweiher (Lenggries)
Höhe über Meeresspiegel 720 m ü. NHN
Fläche 2 ha
Länge ca. 300 mdep1
Breite ca. 100 mdep1

Besonderheiten

zwei Abflüsse

Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITE

Der Schlossweiher ist ein Gewässer in der Nähe des Schlosses Hohenburg bei Lenggries.

Er liegt eingebettet in einer Mulde zwischen dem bald westlich auslaufenden Bergrückens vom Geierstein her im Norden und dem Weinberg im Süden. Der Weiher ist ringsum bewaldet und hat keine nennenswerten Zuflüsse. Der Abfluss erfolgt nach Südosten zum Hohenburger Weiher wie auch nach Westen in Richtung Dorfbach.

Ab den 1930er Jahren speiste der westliche Schlossweiher-Ablauf zusammen mit zwei weiteren Bächen eine Zeitlang das damals neu eingerichtete Lenggrieser Freibad.[1]

Einzelnachweise

  1. Das Naturbad ist „allerfeinste Sahne“, Lenggrieser Nachrichten 04/2011@1@2Vorlage:Toter Link/www.lenggries.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF, 10,5 MB)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Schlossweiher (Lenggries)
Listen to this article