Sepidān - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Sepidān.

Sepidān

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sepidān
Sepidān
Sepidān
Basisdaten
Staat: IranIran Iran
Provinz: Fars
Koordinaten: 30° 27′ N, 52° 2′ OKoordinaten: 30° 27′ N, 52° 2′ O
Einwohner: 14, 495 (2006)
Zeitzone: UTC+3:30
Sepidān Quelle
Sepidān Quelle

Sepidān (persisch سپيدان), auch Ardakān-e Fārs (persisch اردكان فارس), ist eine Stadt und ein Verwaltungsbezirk in der Provinz Fars im Iran. Sie liegt ungefähr 100 km nordwestlich von Schiras. Der Verwaltungsbezirk weist 2012 eine Bevölkerung von 92.252 aus.[1]

Sepidān, deren Name „weißes Land“ bedeutet, befindet sich in der Nähe eines der besten Skigebiete Südirans. Die Schönheit der Landschaft verbunden mit dem milden Klima im Sommer macht die Stadt zu einem beliebten Ziel für den Ökotourismus. Man findet hier den Morghak-Wasserfall, den Tschesch-Pir-See, zahlreiche Wälder und Flüsse. Auch die wohlhabende Bevölkerung von Schiraz hat hier ihren Zweitwohnsitz und ihre Gärten.

Das Schmelzwasser des Schnees tränkt viele Quellen, deren Wasser als Mineralwasser verkauft wird. In der nächsten Umgebung der Stadt befinden sich zahlreiche Weinberge.

Die Stadt hat 13 Moscheen.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.de[1]

Weblink

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Sepidān
Listen to this article