Shehan Abeypitiya - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Shehan Abeypitiya.

Shehan Abeypitiya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Shehan Abeypitiya Leichtathletik
Nation Sri Lanka
 Sri Lanka
Geburtstag 17. Januar 1990 (30 Jahre)
Geburtsort Colombo, Sri Lanka
Größe 176 cm
Gewicht 67 kg
Karriere
Disziplin Sprint
Status aktiv
letzte Änderung: 11. Juni 2018

Shehan Abeypitiya (* 17. Januar 1990 in Colombo) ist ein sri-lankischer Leichtathlet, der sich auf den Sprint spezialisiert hat.

Sportliche Laufbahn

Erste internationale Erfahrungen sammelte Shehan Abeypitiya bei den Jugendweltmeisterschaften 2009 in Ostrava, bei denen er das Viertelfinale über 100 Meter erreichte und über 200 Meter im Vorlauf disqualifiziert wurde. Anschließend gewann er bei den Südasiatischen-Juniorenmeisterschaften in Colombo Gold über 100 Meter in 10,69 s. 2008 gewann er bei den Juniorenasienmeisterschaften in Jakarta die Silbermedaille über 100 Meter. Daraufhin nahm er an den Juniorenweltmeisterschaften in Bydgoszcz teil und belegte dort in 10,71 s Platz sieben über 100 Meter und schied über 200 Meter im Halbfinale aus. Zum Ende des Jahres gewann er bei den Commonwealth Youth Games in Pune die Goldmedaillen über 100 und 200 Meter.

2009 belegte er bei den Spielen der Lusophony in Lissabon jeweils den vierten Platz über 100 und 200 Meter und qualifizierte sich über 100 Meter zudem für die Weltmeisterschaften in Berlin, bei denen er mit 10,53 s im Vorlauf ausschied. Es folgte die Teilnahme an den Asienmeisterschaften in Guangzhou, bei denen er Platz sechs über 100 Meter belegte sowie über 200 Meter im Halbfinale ausschied. 2010 gewann er bei den Südasienspielen in Dhaka die Goldmedaille über 100 Meter sowie Silber über 200 Meter. Er nahm auch zum ersten Mal an den Commonwealth Games in Neu Delhi teil, erreichte dort das Halbfinale über 100 Meter sowie das Viertelfinale über 200 Meter.

2011 belegte er bei den Asienmeisterschaften in Kōbe Platz sechs über 200 Meter und schied über 100 Meter im Halbfinale aus. Daraufhin nahm er an den Militärweltspielen in Rio de Janeiro teil und erreichte dort das Halbfinale über 100 und 200 Meter. Mit der sri-lankischen 4-mal-100-Meter-Staffel gewann er in 40,02 s die Bronzemedaille. 2015 nahm er mit der Staffel erneut an den Asienmeisterschaften in Wuhan teil und belegte in 39,38 s den vierten Platz. 2016 gewann er bei den Südasienspielen in Guwahati die Goldmedaille mit der Staffel. 2017 nahm er an den Asienmeisterschaften in Bhubaneswar teil und belegte mit der Staffel erneut Platz vier.

2018 nahm er zum zweiten Mal an den Commonwealth Games im australischen Gold Coast teil und belegte mit der sri-lankischen Staffel den sechsten Platz mit neuem nationalen Rekord von 39,08 s.

2009 wurde Abeypitiya sri-lankischer Meister über 200 Meter.

Persönliche Bestleistungen

  • 100 Meter: 10,31 s (+0,9 m/s), 6. Oktober 2010 in Neu Delhi
  • 200 Meter: 21,12 s (+0,3 m/s), 9. Oktober 2010 in Neu Delhi
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Shehan Abeypitiya
Listen to this article