Sigrun Kofink - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Sigrun Kofink.

Sigrun Kofink

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sigrun Kofink (geb. Grabert; * 23. April 1935; † 10. März 2015) war eine deutsche Kugelstoßerin.

1971 wurde sie Achte bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Sofia und Elfte bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Helsinki.

1960, 1961 und 1963 wurde sie Deutsche Meisterin, 1972 Deutsche Vizemeisterin. In der Halle wurde sie viermal Deutsche Meisterin (1960, 1962, 1963) und fünfmal Vizemeisterin (1957, 1959, 1961, 1972, 1974).

Sigrun Kofink startete für die LG Tübingen.

Persönliche Bestleistungen

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Sigrun Kofink
Listen to this article