Simon Vitzthum - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Simon Vitzthum.

Simon Vitzthum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Simon Vitzthum Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 19. Januar 1995
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Disziplin Bahn / Mountainbike /
Strasse / Cyclocross
Zum Team
Aktuelles Team jb Brunex Felt
Verein(e)
RV Altenrhein
Letzte Aktualisierung: 8. November 2020

Simon Vitzthum (* 19. Januar 1995 in Arbon) ist ein Schweizer Radsportler, der Rennen mit dem Mountainbike, auf der Bahn und auf der Strasse bestreitet.

Werdegang

Seit 2011 ist Simon Vitzthum als Radsportler aktiv, zunächst fuhr er vor allem Cyclocross- und Mountainbikerennen. 2013 wurde er in diesen beiden Disziplinen Vize-Meister der Junioren, 2016 Vize-Meister im Cyclocross (U23).

2019 wurde Vitzthum Schweizer Meister im Ausscheidungsfahren auf der Bahn. Im Jahr darauf wurde er nationaler Meister im Scratch, gewann zwei Etappen der Mountainbike-Etappenfahrt Mediterranean Epic und wurde Fünfter der Gesamtwertung.[1] Ebenfalls 2020 wurde er für die Teilnahme an den Bahneuropameisterschaften im bulgarischen Plowdiw nominiert, wo er mit Dominik Bieler, Lukas Rüegg und Claudio Imhof Platz drei in der Mannschaftsverfolgung belegte.

Erfolge

Bahn

2019
  • Schweizer Meister – Ausscheidungsfahren
2020

Strasse

2019
  • Schweizer Meister – Berg

Mountainbike

  • zwei Etappen Mediterranean Epic

Einzelnachweise

  1. Mediterranean Epic 2020. In: sportmaniacs.com. Abgerufen am 8. November 2020.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Simon Vitzthum
Listen to this article