St. Peter (Lajen) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for St. Peter (Lajen).

St. Peter (Lajen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

St. Peter
St. Peter
St. Peter im Jahr 1845. Ölgemälde von Josef Arnold dem Jüngeren
St. Peter im Jahr 1845. Ölgemälde von Josef Arnold dem Jüngeren

St. Peter (italienisch San Pietro) ist eine Fraktion der Gemeinde Lajen im unteren Grödner Tal in Südtirol (Italien).

Das kleine Zentrum befindet sich in Hanglage auf der orographisch rechten Talseite auf einer Höhe von 1200 m. Etwas taleinwärts liegt im Talgrund auf rund 950 m am Grödner Bach ein zweiter kleiner Siedlungskern, St. Peter im Tal genannt. St. Peter bildet eine eigene kleine Dorfgemeinschaft, Wanderer und Skifahrer nutzen das Dorf als Urlaubsdomizil, da es in unmittelbarer Nähe eines Ski- und Wandergebietes in den Dolomiten liegt.

Sehenswertes

Bildung

In St. Peter gibt es eine Grundschule für die deutsche Sprachgruppe.

Einzelnachweise

  1. Nicolò Rasmo: Gli scultori Vinazer: origini dell’attività scultorea in Val Gardena. Ortisei. Museo della Val Gardena. 1989. 303 Seiten (überwiegend Illustrationen – mit Werkverzeichnis).
  2. Leo Andergassen: Renaissancealtäre und Epitaphien in Tirol (Schlern-Schriften 325), Universitätsverlag Wagner, Innsbruck 2007. ISBN 978-3-7030-0417-9

Koordinaten: 46° 36′ N, 11° 37′ O

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
St. Peter (Lajen)
Listen to this article