Stewart McSweyn - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Stewart McSweyn.

Stewart McSweyn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Stewart McSweyn Leichtathletik

Nation AustralienAustralien Australien
Geburtstag 1. Juni 1995 (24 Jahre)
Geburtsort King Island, Australien
Größe 188 cm
Gewicht 70 kg
Karriere
Disziplin Langstreckenlauf
Trainer Nic Bideau
Status aktiv
letzte Änderung: 6. Februar 2019

Stewart McSweyn (* 1. Juni 1995 in King Island) ist ein australischer Langstreckenläufer.

Sportliche Laufbahn

Erste internationale Erfahrungen sammelte Stewart McSweyn bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften 2013 in Bydgoszcz, bei denen er im Juniorenrennen den 86. Platz erreichte. 2015 nahm er an der Sommer-Universiade im südkoreanischen Gwangju teil und belegte im Finale über 5000 Meter in 14:37,96 min den 14. Rang. 2017 startete er bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Kampala und wurde dort in der allgemeinen Klasse 53. Über 3000 Meter-Hindernis qualifizierte er sich für die Weltmeisterschaften in London, bei denen er mit 8:47,53 min im Vorlauf ausschied. Im April 2018 nahm er erstmals an den Commonwealth Games im australischen Gold Coast teil und belegte dort im Finale über 5000 Meter in 13:58,96 min den fünften sowie über 10.000 Meter den elften Rang.

2017 wurde McSweyn australischer Meister im 10.000-Meter-Lauf. Er ist Student an der La Trobe University in Melbourne.

Persönliche Bestzeiten

  • 1500 Meter: 3:31,81 min, 12. Juli 2019 in Monaco
  • Meile: 3:54,60 min, 18. August 2018 in Birmingham
  • 3000 Meter: 7:34,79 min, 13. Juli 2018 in Rabat
    • 3000 Meter (Halle): 7:44,90 min, 10. Februar 2019 in Metz
  • 5000 Meter: 13:05,23 min, 31. August 2018 in Brüssel
  • 10.000 Meter: 27:23,80 min, 14. Dezember 2019 in Melbourne (Ozeanienrekord)
  • 10-km-Straßenlauf: 28:03 min, 21. Oktober 2018 in Burnie
  • 3000 m Hindernis: 8:34,25 min, 10. Juni 2017 in Göteborg
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Stewart McSweyn
Listen to this article