cover image

Summit (Supercomputer)

Supercomputer, entwickelt IBM / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der Summit (auch OLCF-4 genannt) ist ein Supercomputer des Unternehmens IBM, der im Oak Ridge National Laboratory in den USA im Juni 2018 in Betrieb genommen wurde.[1] Zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme war der Summit der nach dem Linpack-Benchmark mit einer Spitzenleistung von rund 122 PetaFLOPS, schnellste Supercomputer der Welt und führte die TOP500-Liste von Juni 2018 bis November 2019 an.[2] Damit wurde die Supercomputerliste nach über 2 Jahren wieder von einem amerikanischen System angeführt. Gleichzeitig wurde mit Sierra ein von der Technik nahezu gleiches System für die militärische Forschung gebaut. Im Juni 2022 wurde in Oak Ridge mit Frontier der Nachfolger aktiviert, der seitdem die TOP500 führt.

Bild des Summit

Der Summit befindet sich seit November 2019 auf der Green500-Liste für Recheneffizienz auf dem 5. Platz.[3]