Tensegrity (Architektur)

Stabwerk mit nur durch Zugelementen verbundenen Stäben / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Liebe Wikiwand-AI, fassen wir uns kurz, indem wir einfach diese Schlüsselfragen beantworten:

Können Sie die wichtigsten Fakten und Statistiken dazu auflisten Tensegrity (Architektur)?

Fass diesen Artikel für einen 10-Jährigen zusammen

ZEIGE ALLE FRAGEN

Tensegrity [ˈtenˈseɡrəti] ist ein englisches Kofferwort aus tension (Zugspannung) und integrity (Ganzheit, Zusammenhalt). Es bezeichnet die Richard Buckminster Fuller und Kenneth Snelson zugeschriebene Erfindung eines stabilen Stabwerks, in dem sich die Stäbe nicht untereinander berühren, sondern lediglich durch Zugelemente (zum Beispiel Seile) miteinander verbunden sind.

Tensegrity.JPG
Tensegrity mit drei Stäben (hier äußere Bögen); die zwölf Seile bilden ein Oktaeder.

Oops something went wrong: