Toba (Mie) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Toba (Mie).

Toba (Mie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Toba-shi
鳥羽市
Geographische Lage in Japan
Red pog.svg
Region: Kinki
Präfektur: Mie
Koordinaten: 34° 29′ N, 136° 51′ OKoordinaten: 34° 28′ 53″ N, 136° 50′ 36″ O
Basisdaten
Fläche: 107,92 km²
Einwohner: 18.306
(18306)
Bevölkerungsdichte: 170 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 24211-0
Symbole
Baum: Citrus tachibana
Blume: Dianthus superbus var. longicalycinus
Vogel: Sturmmöwe
Rathaus
Adresse: Toba City Hall
3-1-1, Toba
Toba-shi
Mie 517-0011
Webadresse: http://www.city.toba.mie.jp
Lage Tobas in der Präfektur Mie

Toba (jap. 鳥羽市, -shi) ist eine Stadt in der japanischen Präfektur Mie auf der Shima-Halbinsel.

Geographie

Toba liegt östlich von Ise und südöstlich von Tsu am Pazifischen Ozean.

Sehenswürdigkeiten

  • Kata-jinja (Schrein)
  • Toba Sea-Folk Museum
  • Mikimoto Pearl Island (Perlenmuseum)
  • Burgruine Toba

Geschichte

Toba ist eine alte Burgstadt, mit einer Burg, auf der zuletzt die Inagaki mit einem Einkommen von 30.000 Koku residierten.

Toba wurde am 1. November 1954 nach Zusammenführung den ehemaligen Gemeinden Toba, Kamo, Nagaoka, Kagamiura, Momoroti, Sugashima, Toshi und Kamishima als Stadt eingestuft.

Die Hafenbucht von Toba (Mie)
Die Hafenbucht von Toba (Mie)

Verkehr

  • Straße:
    • Nationalstraße 42,167,259
  • Zug:
    • Kintetsu Shima-Linie
    • Kintetsu Toba-Linie
    • JR Sangū-Linie

Angrenzende Städte und Gemeinden

Städtepartnerschaften

Söhne und Töchter der Stadt

Einzelnachweise

  1. Sister Cities. Santa Barbara, abgerufen am 20. Juni 2017 (englisch).
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Toba (Mie)
Listen to this article