Tommy Egeberg - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Tommy Egeberg.

Tommy Egeberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Tommy Egeberg Skispringen
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 7. Dezember 1981
Geburtsort OsloNorwegenNorwegen Norwegen
Beruf Student (Informatik)
Karriere
Verein Vikersund IF
Trainer Aril Carlsson
Nationalkader seit 2002
Pers. Bestweite 2005 m (Planica, 2005)
Status nicht aktiv
Medaillenspiegel
Nationale Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Norwegische MeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze 2003 Molde Team
Silber 2005 Lillehammer Team
Gold 2006 Oslo Team
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 14. März 2004
 Nordic Tournament 63. (2004)
 

Tommy Egeberg (* 7. Dezember 1981 in Oslo) ist ein norwegischer Skispringer.

Leben

Tommy Egeberg springt von der Schanze
Tommy Egeberg springt von der Schanze

Egeberg, der für Vikersund IF startet, ist seit 2002 Mitglied des Nationalteams von Norwegen. Am 14. März 2002 nahm er mit dem Continental Cup in Vikersund zum ersten Mal an einem Internationalen Bewerb teil. Er beendete das Springen auf Platz 21 und erreichte somit bei seinem ersten Springen Continental-Cup-Punkte. 2003 erreichte er im Teamwettbewerb bei den Norwegischen Meisterschaften im Skispringen gemeinsam mit Ole Christen Enger, Jan Ottar Andersen und Thomas Lobben die Bronzemedaille.

Nach drei Jahren mit mittelmäßigen Continental Cup-Ergebnissen startete er am 11. März 2005, nachdem er im Teamspringen der Norwegischen Meisterschaften im Skispringen die Silbermedaille gewann, erstmals im Rahmen der nationalen Gruppe beim Weltcup-Springen in Lillehammer. Er qualifizierte sich, blieb mit Platz 46 jedoch ohne Weltcup-Punkte. Es folgten weitere Springen im FIS-Cup sowie im Continental Cup. Am 22. Januar 2006 erreichte er beim Continental-Cup-Springen auf der Großschanze in Titisee-Neustadt mit Platz 7 seine bislang beste Einzelplatzierung.

Bei der Norwegischen Meisterschaft 2006 gewann er mit Thomas Lobben, Anders Jacobsen und Sigurd Pettersen die Goldmedaille.

Am 8. Oktober 2006 sprang er im FIS-Cup in Einsiedeln sein bislang letztes internationales Springen. National sprang er noch 2 Jahre im Norges Cup, den er 2005/06 gewann. Er ist offiziell noch nicht zurückgetreten, jedoch seit 2007 nicht mehr bei Wettkämpfen gesprungen, gehört aber noch zum Team Lillehammerhopp.

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Tommy Egeberg
Listen to this article