Wilhelm Born - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Wilhelm Born.

Wilhelm Born

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wilhelm Born
Medaillenspiegel

Tauziehen

Deutsches Reich
 Deutsches Reich
Olympische Sommerspiele
Gold 1906 Athen Tauziehen

Wilhelm Henrich Born (* 7. August 1881; † im 20. Jahrhundert) war ein deutscher Ringer und Tauzieher.

Wilhelm Born startete für den Athletik-Sportklub Germania Karlsruhe.[1]

Er nahm an den inoffiziellen Weltmeisterschaften im Griechisch-römischen Ringen teil und belegte den sechsten Platz.[2]

Born nahm an den Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen an den Ringer- und Tauziehenwettbewerben teil. Während er im Ringen lediglich einen siebten Platz erreichte, gewann er im Tauziehen, zusammen mit Willy Dörr, Karl Kaltenbach, Josef Krämer, Wilhelm Ritzenhoff, Heinrich Rondi, Heinrich Schneidereit und Julius Wagner, die Goldmedaille,[3] Silber ging an Griechenland.

Einzelnachweise

  1. Bill Mallon: The 1906 Olympic Games: Results for All Competitors in All Events, with Commentary, McFarland 2009 S. 187
  2. Wilhelm Born Sports Reference, auf sports-reference.com, abgerufen am 24. Dezember 2015
  3. Tauziehen bei den Olympischen Spielen, Verein zur Förderung ehemaliger olympischer Sportarten e.V, Birkenwerder, Februar 2010, Seite VIII
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Wilhelm Born
Listen to this article