cover image

Woiwodschaft Niederschlesien

Verwaltungseinheit (Woiwodschaft) in Polen / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Woiwodschaft Niederschlesien (polnisch województwo dolnośląskie) ist eine der 16 Woiwodschaften der Republik Polen. Sie umfasst den südwestlichen Teil Polens und grenzt innerhalb des Landes im Norden an die Woiwodschaft Lebus, im Nordosten an Großpolen und im Osten an Oppeln. Im Westen grenzt Niederschlesien an Deutschland (Landkreis Görlitz in Sachsen) und im Süden an Tschechien. Hauptstadt ist Wrocław (Breslau).

Table info: Flagge der Woiwodschaft Niederschlesien Woi...
Flagge der Woiwodschaft Niederschlesien
Woiwodschaft
Niederschlesien
Karte
WestpommernPommernErmland-MasurenPodlachienLublinKarpatenvorlandLebusNiederschlesienOpoleSchlesienKleinpolenGroßpolenKujawien-PommernŁódźHeiligkreuzMasowien
Lage der Woiwodschaft Niederschlesien in Polen
Wappen und Logo
Basisdaten
Hauptstadt:Wrocław (Breslau)
Größte Stadt:Wrocław (Breslau)
Woiwode:Jarosław Obremski
Woiwodschaftsmarschall:Cezary Przybylski
ISO 3166-2:PL-02
Einwohner:2.891.321 (31. Dezember 2020)[1]
Bevölkerungsdichte:145 Einwohner je km²
Arbeitslosenquote5,7 % (Juli 2020)[2]
Kfz-Kennzeichen:D
Geographie[3]
Fläche:19.947 km²
– davon Land:19.763 km²
– davon Wasser:184 km²
Ausdehnung:Nord-Süd: 196 km
West-Ost: 211 km
Höchster Punkt:Schneekoppe, 1603 m
Tiefster Punkt:bei Skidniów, 69 m
Landschaftl. Struktur[4]
Wälder:31,1 %
Landwirtschaft:59,5 %
Gewässer:00,9 %
Sonstige:08,5 %
Verwaltungsgliederung
Kreisfreie Städte:004
Landkreise:026
Gemeinden:169
Städte:092
Close
Aufteilung der heutigen Woiwodschaft Niederschlesien in ehemalige Woiwodschaften

Im Süden der Woiwodschaft liegt mit dem zu den Sudeten gehörenden Riesengebirge eine der wichtigsten Fremdenverkehrsregionen Polens, im Westen – zwischen Queis und Lausitzer Neiße – der polnische Teil der Oberlausitz.

Die Woiwodschaft wurde nach der historischen Region Niederschlesien benannt.