Xiamen-Marathon - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Xiamen-Marathon.

Xiamen-Marathon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Leichtathletik Xiamen International Marathon
Austragungsort Xiamen
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Erste Austragung 2003
Rekorde
Distanz 42,195 Kilometer
Streckenrekord Männer: 2:06:19 h (2015)
AthiopienÄthiopien Moses Cheruiyot Mosop
Frauen: 2:19:52 h (2015)
AthiopienÄthiopien Mare Dibaba

Der Xiamen-Marathon (engl. Bezeichnung Xiamen International Marathon; abgekürzt XIM; chinesisch 厦门国际马拉松赛, Pinyin Xiàmén Guójì Mǎlāsōngsài) ist ein Marathon in Xiamen, der erstmals 2003 ausgetragen wurde und mittlerweile zu den größten und schnellsten in Asien zählt. Er wird zusammen von der Stadtverwaltung von Xiamen und der Chinese Athletic Association organisiert. Zum Wettbewerb gehören auch ein Halbmarathon sowie ein 10-km- und ein 5-km-Lauf.

Start aller Läufe ist am Xiamen International Conference & Exhibition Center. Von dort geht es parallel zur Küste auf der Huandao Road in Richtung Westen. Die 5-km- und 10-km-Läufe sowie der Halbmarathon sind Punkt-zu-Punkt-Strecken, die Marathonläufer begeben sich vom Westteil Xiamens auf größtenteils derselben Strecke zurück zum Ausgangspunkt.

Statistik

Streckenrekorde

Siegerliste

Zahlen hinter dem Namen geben die Anzahl der bisherigen Siege an.

Datum Männer Zeit (h) Frauen Zeit (h)
06. Jan. 2019 Dejene Debela -2- AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:09:26 Medina Deme Armino AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:27:25
07. Jan. 2018 Dejene Debela AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:11:22 Fatuma Sado -2- AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:26:41
02. Jan. 2017 Lemi Berhanu AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:08:27 Meseret Mengistu AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:25:58
02. Jan. 2016 Vincent Kipruto Kenia
 Kenia
2:10:18 Worknesh Edesa AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:24:04
03. Jan. 2015 Moses Cheruiyot Mosop Kenia
 Kenia
2:06:19 Mare Dibaba -2- AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:19:52
02. Jan. 2014 Mariko Kiplagat Kipchumba Kenia
 Kenia
2:08:06 Mare Dibaba AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:21:36
05. Jan. 2013 Negari Terfa AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:07:32 Fatuma Sado AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:27:35
07. Jan. 2012 Peter Kamais Lotagor Kenia
 Kenia
2:07:37 Ashu Kasim AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:23:09
02. Jan. 2011 Robert Kipkorir Kipchumba Kenia
 Kenia
2:08:07 Amane Gobena AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:31:49
02. Jan. 2010 Feyisa Lilesa AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:08:47 Atsede Baysa AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:28:53
03. Jan. 2009 Samuel Muturi Mugo Kenia
 Kenia
2:08:51 Chen Rong China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2:29:52
05. Jan. 2008 Kiprotich Kenei Kenia
 Kenia
2:09:49 Zhang Yingying China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2:22:38
31. März 2007 Li Zhuhong China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2:13:17 Zhu Xiaolin China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2:26:08
25. März 2006 Stephen Loruo Kamar Kenia
 Kenia
2:10:46 Sun Weiwei China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2:26:32
26. März 2005 Raymond Kipkoech Chemwelo Kenia
 Kenia
2:09:49 Zhou Chunxiu -3- China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2:29:58
27. März 2004 James Moiben Kenia
 Kenia
2:10:54 Zhou Chunxiu -2- China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2:23:28
30. März 2003 Hailu Negussie AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:09:03 Zhou Chunxiu China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2:34:16

Entwicklung der Finisherzahlen

Jahr Marathon
gesamt
davon Frauen
2009 4314 423
2008 3709 401
2007 3039 326

Siehe auch

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Xiamen-Marathon
Listen to this article