Yinka Ajayi - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Yinka Ajayi.

Yinka Ajayi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Yinka Ajayi Leichtathletik
Nation NigeriaNigeria Nigeria
Geburtstag 11. August 1997 (22 Jahre)
Geburtsort Offa, Nigeria
Größe 170 cm
Gewicht 59 kg
Karriere
Disziplin 400-Meter-Lauf
Bestleistung 51,22 s
Status aktiv
Medaillenspiegel
Commonwealth Games 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Afrikameisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
U20-Afrikameisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
 Commonwealth Games
Silber Gold Coast 2018 4 × 400 m
 Afrikameisterschaften
Silber Durban 2016 4 × 400 m
Gold Asaba 2018 4 × 400 m
Bronze Asaba 2018 400 m
Juniorenafrikameisterschaften
Gold Addis Abeba 2015 4 × 400 m
letzte Änderung: 16. Dezember 2018

Yinka Ajayi (* 11. August 1997 in Offa) ist eine nigerianische Sprinterin, die sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert.

Sportliche Laufbahn

Erste internationale Erfahrungen sammelte Yinka Ajayi bei den Juniorenweltmeisterschaften 2014 in Eugene, bei denen sie mit der nigerianischen 4-mal-400-Meter-Staffel in 3:35,14 min den fünften Platz belegte. Im Jahr darauf siegte sie ebenfalls mit der Staffel in 3:38,94 min bei den Juniorenafrikameisterschaften in Addis Abeba. 2016 gelangte sie bei den Afrikameisterschaften in Durban im Einzelbewerb bis in das Halbfinale, in dem sie mit 53,54 s ausschied. Zudem gewann sie mit der nigerianischen Stafette in 3:29,94 min die Silbermedaille hinter der Mannschaft aus Südafrika. Bei den Islamic Solidarity Games 2017 in Baku gewann sie in 52,57 s die Bronzemedaille über 400 Meter sowie in beiden Sprintstaffeln die Silbermedaille. Zudem qualifizierte sie sich für die Weltmeisterschaften in London, bei denen sie mit 52,10 s im Halbfinale ausschied. Mit der Staffel gelangte sie mit 3:26,72 min im Finale auf den fünften Rang. 2018 nahm sie erstmals an den Commonwealth Games im australischen Gold Coast teil und wurde dort in 52,26 s Achte über 400 Meter und gewann mit der Staffel in 3:25,29 min die Silbermedaille hinter den Jamaikanerinnen. Im August gewann sie bei den Afrikameisterschaften in Asaba in 51,34 s die Bronzemedaille und siegte mit der nigerianischen Stafette in 3:31,17 min.

Bestleistungen

  • 400 Meter: 51,22 s, 17. März 2018 in Abuja
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Yinka Ajayi
Listen to this article