Zeche Auguste Victoria

Bergwerk in Deutschland / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Liebe Wikiwand-AI, fassen wir uns kurz, indem wir einfach diese Schlüsselfragen beantworten:

Können Sie die wichtigsten Fakten und Statistiken dazu auflisten Zeche Auguste Victoria?

Fass diesen Artikel für einen 10-Jährigen zusammen

ZEIGE ALLE FRAGEN

Die Zeche Auguste Victoria (kurz AV) ist ein ehemaliges Steinkohlenbergwerk der RAG Aktiengesellschaft in Marl und Haltern am See, das am 18. Dezember 2015 geschlossen wurde.[1] Bis zu seiner Schließung war das Bergwerk das drittletzte aktive Steinkohlebergwerk Deutschlands sowie das zweitletzte im Ruhrgebiet.

Quick facts: Auguste Victoria, Steinkohle, Blei, Zink, Sil...
Auguste Victoria
Allgemeine Informationen zum Bergwerk
Auguste_Victoria_mine_shafts%2C_Marl.jpg
Fördergerüste über Schacht 1 und 2 in Marl-Hüls (2006)
Andere NamenVerbundbergwerk Auguste Victoria/Blumenthal
AbbautechnikStrebbau
Förderung/Jahr3.100.000 t
Förderung/Gesamt5.500.000 t Blei-Zink-Erz
Informationen zum Bergwerksunternehmen
Betreibende GesellschaftRAG Aktiengesellschaft
BeschäftigteØ 3712 (2010)
Betriebsbeginn1899
Betriebsende2015
Geförderte Rohstoffe
Abbau vonSteinkohle/Blei/Zink/Silber
Steinkohle

Flözname

Flöz Zollverein 2/3, 5 u. a.
Mächtigkeit1,50
Gesamtlänge103.000 m
Blei
Abbau vonBlei

Gangname

William-Köhler-Gang
Mächtigkeit15–18 m
Rohstoffgehalt2,5 %
Gesamtlänge1000 m
Zink
Abbau vonZink

Gangname

F/E
Mächtigkeit2–3 m
Rohstoffgehalt7,4 %
Silber
Abbau vonSilber

Gangname

D/C
Mächtigkeit2–10 m
Geographische Lage
Koordinaten51° 41′ 6,5″ N,  6′ 38″ O
Auguste Victoria (Regionalverband Ruhr)
Auguste Victoria (Regionalverband Ruhr)
Blue_pog.svg
Lage Auguste Victoria
GemeindeMarl, Haltern am See
Landkreis (NUTS3)Kreis Recklinghausen
LandLand Nordrhein-Westfalen
StaatDeutschland
RevierRuhrrevier
Close