Hans Zesch-Ballot - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Hans Zesch-Ballot.

Hans Zesch-Ballot

Hans Zesch-Ballot
Nom de naissance Hans Georg Ziesche
Naissance
Dresde
Nationalité
Allemagne
Décès (à 76 ans)
Munich
Profession Acteur
Films notables voir filmographie

Hans Zesch-Ballot, de son vrai nom Hans Georg Ziesche (né le à Dresde, mort le à Munich) est un acteur allemand.

Biographie

Il fait ses débuts en tant que figurant au théâtre en 1919 au Anhaltisches Theater à Dessau. Suivent des engagements dans des théâtres de Berlin, Vienne, Munich et Hambourg.

Il fait ses débuts au cinéma en 1930 dans Dolly macht Karriere. En 40 ans de carrière et plus d'une centaine de films, Zesch-Ballot joue souvent des seconds rôles et des figurations dans différents genres.

Filmographie

Cinéma
  • 1930: Dolly macht Karriere
  • 1932: Strich durch die Rechnung
  • 1934: Ein Mann will nach Deutschland
  • 1934: Ferien vom Ich
  • 1934: Die Liebe und die erste Eisenbahn
  • 1935: L'Oiseleur
  • 1935: Mein Leben für Maria Isabell
  • 1936: Michel Strogoff
  • 1936: L'Empereur de Californie
  • 1936: Schloß Vogelöd
  • 1936: Waldwinter
  • 1936: Verräter
  • 1936: Es geht um mein Leben
  • 1936: Neunzig Minuten Aufenthalt
  • 1936: Die Nacht mit dem Kaiser
  • 1937: Condottieri
  • 1937: On parle de Jacqueline
  • 1937: Tango Notturno
  • 1937: Wie einst im Mai
  • 1938: Le Tigre du Bengale
  • 1938: Narren im Schnee
  • 1938: Un soir d'escale
  • 1938: Nordlicht
  • 1938: La Nuit décisive
  • 1938: Fracht von Baltimore
  • 1939: Zentrale Rio
  • 1939: Drei wunderschöne Tage
  • 1939: Frau ohne Vergangenheit
  • 1939: Der Polizeifunk meldet
  • 1940: Christine
  • 1940: Seitensprünge
  • 1941: ...reitet für Deutschland
  • 1941: Kopf hoch, Johannes!
  • 1941: Dreimal Hochzeit
  • 1941: Hauptsache glücklich
  • 1942: Einmal der liebe Herrgott sein
  • 1942: Ein Zug fährt ab
  • 1942: Anschlag auf Baku
  • 1943: Wenn der junge Wein blüht
  • 1943: Der dunkle Tag
  • 1944: Famille Buchholz
  • 1944: Neigungsehe
  • 1945: Die Schenke zur ewigen Liebe
  • 1945: Der Mann im Sattel
  • 1948: Die Söhne des Herrn Gaspary
  • 1949: Gesucht wird Majora
  • 1950: Hochzeit mit Erika
  • 1950: Der Fall Rabanser
  • 1950: Une fille du tonnerre
  • 1951: Das späte Mädchen
  • 1951: Primanerinnen
  • 1952: Les Amants tourmentés
  • 1953: Gesprengte Gitter
  • 1953: Des Feuers Macht
  • 1953: Die Kaiserin von China
  • 1955: Le 20 juillet
  • 1955: Rosenmontag
  • 1958: Dr. Crippen lebt
  • 1958: La Jeune Fille de Moorhof
  • 1959: Le Gang descend sur la ville (de)
  • 1959: Ein Mann geht durch die Wand
  • 1960: Le Héros de mes rêves
  • 1962: L'Orchidée rouge
  • 1962: Freddy und das Lied der Südsee
  • 1965: Témoin de l'enfer
Télévision
  • 1959: Der Andere
  • 1960: Gaslicht
  • 1961: Der Mann von drüben
  • 1961: Der Flüchtling
  • 1962: Papiermühle
  • 1963: Lady Frederick
  • 1963: Das Kriminalmuseum – Die Nadel
  • 1964: Das Kriminalmuseum – Der Füllfederhalter
  • 1964: Das Kriminalmuseum – Der Fahrplan
  • 1964: Der Mann nebenan
  • 1966: Conan Doyle und der Fall Edalji
  • 1966: Die verschenkten Jahre
  • 1967: Landarzt Dr. Brock - Seuchengefahr

Notes et références

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Hans Zesch-Ballot
Listen to this article