Southport (Australien) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Southport (Australien).

Southport (Australien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Southport
Staat: AustralienAustralien Australien
Bundesstaat:
Queensland
Koordinaten: 28° 4′ S, 153° 26′ OKoordinaten: 28° 4′ S, 153° 26′ O
Fläche: 14,3 km²
Einwohner: 31.908 (2016) [1]
Bevölkerungsdichte: 2231 Einwohner je km²
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 4215
LGA: Gold Coast City
Southport
Southport

Southport ist eine Stadt an der Küste von Queensland in Australien mit 31.908 Einwohnern.[1] Der Name rührt daher, dass die Stadt den südlichsten Hafen der Kolonie Queensland besaß. Verwaltungstechnisch ist sie Teil der Großstadt Gold Coast, die 1958 aus dem Zusammenschluss mehrerer Nachbargemeinden entstanden ist. Southport stellt dabei das Geschäftsviertel von Gold Coast dar, während die Touristenzentren, die sich früher ebenfalls hier konzentriert haben, weitgehend in andere Stadtteile abgewandert sind.

Southport war früher ein Zentrum der Holzverarbeitung. 1898 erhielt die Stadt einen Eisenbahnanschluss, der Southport mit Brisbane verband. Die Entwicklung der Stadt wurde durch den Bau der Jubilee Bridge nach Main Beach gefördert. Vor allem seit Ende des Zweiten Weltkriegs stieg die Stadt zu einem beliebten Urlaubsort auf.

Vor der Küste vor Southport wurden unter anderem Schiffsszenen für den Film Pirates of the Caribbean: Salazars Rache gedreht.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Einzelnachweise

  1. a b Australian Bureau of Statistics: Southport (Gold Coast City) (State Suburb) (Englisch) In: 2016 Census QuickStats. 27. Juni 2017. Abgerufen am 17. April 2019.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Southport (Australien)
Listen to this article