Witali Sidorow - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Witali Sidorow.

Witali Sidorow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Witali Witaljewitsch Sidorow (russisch Виталий Витальевич Сидоров, engl. Transkription Vitaliy Sidorov, ukrainisch Віталій СидоровWitalij Sydorow – Vitaliy Sydorov; * 23. März 1970 in Chitschauri, Adscharien) ist ein ehemaliger Diskuswerfer, welcher zuerst für die Ukraine und zuletzt für Russland startete.

Von 1995 bis 1998 wurde er viermal in Folge ukrainischer Meister.[1] Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1995 in Göteborg schied er in der Qualifikation aus. Bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta wurde er Siebter und bei der WM 1997 in Athen Zehnter.

2000 nahm er die russische Nationalität an und startete für seine neue Heimat bei den Olympischen Spielen in Sydney, scheiterte jedoch in der Qualifikation.

Persönliche Bestleistungen

Fußnoten

  1. gbrathletics: Ukrainian championships (Memento vom 9. November 2008 im Internet Archive)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Witali Sidorow
Listen to this article