Ancre - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Ancre.

Ancre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ancre

Die Ancre bei Albert

Daten
Gewässerkennzahl FRE6380600
Lage Frankreich, Region Hauts-de-France
Flusssystem Somme
Abfluss über Somme → Ärmelkanal
Quelle in Miraumont
50° 5′ 38″ N, 2° 44′ 3″ O
Quellhöhe ca. 80 m[1]
Mündung bei Corbie in die SommeKoordinaten: 49° 54′ 25″ N, 2° 28′ 32″ O
49° 54′ 25″ N, 2° 28′ 32″ O
Mündungshöhe ca. 28 m[1]
Höhenunterschied ca. 52 m
Sohlgefälle ca. 1,4 ‰
Länge ca. 37 km[2]
Kleinstädte Albert, Corbie

Die Ancre ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Somme, in der Region Hauts-de-France verläuft. Sie entspringt in Miraumont, entwässert in südwestlicher Richtung und mündet nach rund 37[2] Kilometern im Gemeindegebiet von Corbie als rechter Nebenfluss in die Somme.

Orte am Fluss

Geschichte

Während der Schlacht an der Somme 1916 war die Ancre häufig in den Heeresberichten erwähnt.

Die Deutsche Frühjahrsoffensive im Jahr 1918 kam an der Ancre zum Stillstand.

Anmerkungen

  1. a b Quelle geoportail.gouv.fr
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen der diesbezüglichen Internetseite sandre.eaufrance.fr, abgerufen am 12. September 2009, gerundet auf volle Kilometer.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Ancre
Listen to this article