Auflage (Publikation)

Begriff des Verlagswesens / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der Begriff Auflage bezeichnet im Verlagswesen die Gesamtzahl der nach einer bestimmten unveränderten Satzvorlage gedruckten Exemplare einer Publikation (Bücher, Zeitschriften oder Zeitungen etc.),[1] von der nach ihrem Abverkauf auch weitere erstellt und dann entsprechend fortlaufend mit Nummern wie z. B. „2. Auflage“ versehen werden können. Bei Büchern wird die geänderte Version einer Auflage oft mit einem entsprechenden Hinweis versehen.