Deutsche Fechtmeisterschaften 1955 - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Deutsche Fechtmeisterschaften 1955.

Deutsche Fechtmeisterschaften 1955

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Deutsche Fechtmeisterschaften 1955
1954 1956

Bei den Deutschen Fechtmeisterschaften 1955 wurden Einzel- und Mannschaftswettbewerbe in den Disziplinen Herrendegen, Herrensäbel und Herrenflorett ausgetragen. Bei den Damen wurde nur Florett gefochten.[1] Die Meisterschaften wurden vom Deutschen Fechter-Bund organisiert.

Herren

Florett (Einzel)

Platz Sportler Verein
1 Günter Stratmann FSG Iserlohn
2 Norman Casmir Hermannia Frankfurt
3 Willy Fascher TK Hannover

Weitere Platzierungen: 4. Hainer Kaldschmidt (Göppingen), 5. Tomec Constantin (Frankfurt), 6. Günther Unglaub (TV Offenbach), 7. Victor Mühleis (Ulm), 8. Karl Kolbinger (Hamburg), 9. Karl-Heinz Haaf (FSV Hamburg), 10. Herbert Faßbender (Kölner FK)

Florett (Mannschaft)

Platz Verein Sportler
1 Hermannia Frankfurt
2 TSG Ulm
3 FSG Iserlohn

Degen (Einzel)

Platz Sportler Verein
1 Fritz Zimmermann DFC Düsseldorf
2 Erwin Kroggel TV Hannover
3 Paul Gnaier Heidenheimer SB

Weitere Platzierungen: 4. Dieter Fänger (RFC Düsseldorf), 5. Anselm Jänicke (Heidelberg), 6. Ludwig Hofacker (TK Göttingen)[2], 7. Wilfried Pflaumenbaum (Berliner FC), 8. Rudi Baltres (Saarbrücken), 9. Wolfhart Wulz (Heidenheim), 10. Richard Garvs (Eimsbütteler TV)

Degen (Mannschaft)

Platz Verein Sportler
1 Hermannia Frankfurt
2 TK Hannover
3 Kölner FK

Säbel (Einzel)

Platz Sportler Verein
1 Günter Stratmann FSG Iserlohn
2 Günther Knödler Saarbrücken
3 Egon Gehlen DFC Düsseldorf

Weitere Platzierungen: 4. Jürgen Theuerkauff (Bonn), 5. Fritz Vogel (Hamburg), 6. Wilfried Wöhler (Solingen), 7. Karl Bach (Saarbrücken), 8. Max Köstner (Nürnberg), 9. Walter Köstner (Nürnberg), 10. Tomec Constantin (Frankfurt)

Säbel (Mannschaft)

Platz Verein Sportler
1 TK Hannover
2 TuS Neunkirchen
3 OFC Bonn

Damen

Florett (Einzel)

Platz Sportler Verein
1 Ilse Keydel TK Hannover
2 Lilo Perrin-Allgayer Hermannia Frankfurt
3 Magda Müller TV Offenbach

Weitere Platzierungen: 4. Johanna Hagedorn (Düsseldorf), 5. Erna Gazzera (Kölner Fechtklub), 6. Trude Jacob (Offenbach), 7. Helmi Höhle (Offenbach), 8. Astrid Berndt (Hannover), 9. Ilse Meyer (Iserlohn), 10. Margot Wiest (Ulm)

Florett (Mannschaft)

Platz Verein Sportler
1 Hermannia Frankfurt
2 Eimsbütteler TV
3 TSG Heidenheim

Einzelnachweise

  1. Ergebnisse nach den Tabellen in Deutscher Fechter-Bund (Hrsg.), Andreas Schirmer (Red): En Garde! Allez! Touchez! 100 Jahre Fechten in Deutschland - Eine Erfolgsgeschichte, Meyer & Meyer Verlag, Aachen 2012. Seite 218ff. Ab dem vierten Platz weitere Platzierung entnommen L' Éscrime Française Nr. 98, November 1955, S. 6.
  2. laut Quelle „TK Götting“, wohl ein Druckfehler
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Deutsche Fechtmeisterschaften 1955
Listen to this article