Dysprosium(II)-bromid - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Dysprosium(II)-bromid.

Dysprosium(II)-bromid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Kristallstruktur
__ Dy2+     __ Br
Allgemeines
Name Dysprosium(II)-bromid
Andere Namen

Dysprosiumdibromid

Verhältnisformel DyBr2
Kurzbeschreibung

schwarzer Feststoff[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 83229-05-4
Wikidata Q15628227
Eigenschaften
Molare Masse 322,31 g·mol−1
Aggregatzustand

fest[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
keine Einstufung verfügbar[2]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Dysprosium(II)-bromid ist eine anorganische chemische Verbindung des Dysprosiums aus der Gruppe der Bromide.

Gewinnung und Darstellung

Dysprosium(II)-bromid kann durch Reduktion von Dysprosium(III)-bromid mit Dysprosium im Vakuum bei 800 bis 900 °C gewonnen werden.[1]

Eigenschaften

Dysprosium(II)-bromid ist ein schwarzer Feststoff. Die Verbindung ist äußerst hygroskopisch und kann nur unter sorgfältig getrocknetem Schutzgas oder im Hochvakuum aufbewahrt und gehandhabt werden. An Luft geht sie unter Feuchtigkeitsaufnahme in Hydrate über, die aber instabil sind und sich mehr oder weniger rasch unter Wasserstoff-Entwicklung in Oxidbromide verwandeln. Mit Wasser spielen sich diese Vorgänge noch sehr viel schneller ab. Die Verbindung besitzt eine Kristallstruktur vom Strontium(II)-iodid-Typ.[1]

Einzelnachweise

  1. a b c d Georg Brauer (Hrsg.), unter Mitarbeit von Marianne Baudler u. a.: Handbuch der Präparativen Anorganischen Chemie. 3., umgearbeitete Auflage. Band I, Ferdinand Enke, Stuttgart 1975, ISBN 3-432-02328-6, S. 1081.
  2. Dieser Stoff wurde in Bezug auf seine Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Dysprosium(II)-bromid
Listen to this article