cover image

Jersey

Kanalinsel / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Jersey (englische Aussprache [ˈdʒɜːzi], französische Aussprache [ʒɛʁˈzɛ], normannisch Jèrri [dʒɛrɪ]) ist die größte und mit gut 100.000 Einwohnern[2] zugleich bevölkerungsreichste Kanalinsel. Sie liegt im Ärmelkanal in der Bucht von Saint-Malo, rund 150 km vor Großbritannien und etwa 25 km vor der Westküste der nordfranzösischen Halbinsel Cotentin. Zu den anderen Kanalinseln betragen die (Luftlinien-)Entfernungen 28 km nach Guernsey, 20 km nach Sark und 50 km nach Alderney. Jersey ist die sonnenreichste aller britischen Inseln und verfügt über ausgedehnte Strände. Die Hauptstadt ist Saint Helier.

Quick facts: ...
Vogtei Jersey
Bailiwick of Jersey (englisch)
Bailliage de Jersey (französisch)
Flagge Wappen
Amtssprache Englisch und Französisch
Hauptstadt Saint Helier
Staats- und Regierungsform Kronbesitz1
Staatsoberhaupt Charles III.
Duke of Normandy

vertreten durch Vizegouverneur Jerry Kyd
Regierungschef Chief Minister Kristina Moore
Fläche 119,6[1] km²
Einwohnerzahl 102.700 (2015, geschätzt)[2]
Bevölkerungsdichte 859 Einwohner pro km²
Bruttoinlandsprodukt £ 3,7 Mrd. (2013)[3]
Brutto­inlands­produkt pro Einwohner £ 37.000 (2013 geschätzt)
Währung Jersey-Pfund (JEP)
Unabhängigkeit 1204
(Trennung von der Normandie)
9. Mai 1945
(Befreiung von der dt. Besatzung)
National­hymne God Save the King

bei besonderen Anlässen, bei denen 2 Hymnen nötig werden
Island Home
Zeitzone UTC±0
UTC+1 (März bis Oktober)
Kfz-Kennzeichen GBJ
ISO 3166 JE, JEY, 832
Internet-TLD .je
Telefonvorwahl +44 1534 (Festnetz)
1 direkt der britischen Krone unterstellt, jedoch kein Teil des Vereinigten Königreichs
Close
Vorlage:Infobox Staat/Wartung/NAME-DEUTSCH

Jersey ist wie die anderen Kanalinseln weder ein Teil des Vereinigten Königreiches noch eine Kronkolonie, sondern als Kronbesitz (englisch Crown dependencies, französisch Dépendances de la Couronne) direkt der britischen Krone unterstellt.[4]

Die Insel gehört mit den kleineren Inseln Minquiers und Ecréhous zur Bailiwick of Jersey (Vogtei Jersey), die auch weitere Insel- und Felsengruppen umfasst, die heute nicht permanent bewohnt sind: Vor allem sind dies Pierres de Lecq und Les Dirouilles sowie weitere Inseln im Süden und Südosten. Weitere Kanalinseln in der Umgebung gehören zur Bailiwick of Guernsey.

Nach der Insel wurde der US-Bundesstaat New Jersey benannt, welcher zu den Dreizehn Kronkolonien gehörte. Der Stoff Jersey ist ebenfalls nach der Kanalinsel benannt.