Kévin Menaldo - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Kévin Menaldo.

Kévin Menaldo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Kévin Menaldo, 2013
Kévin Menaldo, 2013

Kévin Menaldo (* 12. Juli 1992 in Bordeaux) ist ein französischer Stabhochspringer.

2013 gewann er Silber bei den Mittelmeerspielen.

Im Jahr darauf wurde er Elfter bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 2014 in Sopot und gewann Bronze bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich.

2015 gelang ihm bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Prag in der Qualifikation kein gültiger Versuch. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking wurde er Sechster.

2014 wurde er Französischer Hallenmeister.

Persönliche Bestleistungen

  • Stabhochsprung: 5,81 m, 4. Juli 2015, Saint-Denis
    • Halle: 5,75 m, 11. Januar 2014, Aubière 11 JAN 2014
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Kévin Menaldo
Listen to this article