LCD-Spiel

Art von Handheld-Konsole / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ein LCD-Spiel ist ein kleines, tragbares Videospiel-System. Steuerelemente, Bildschirm, Lautsprecher und das Spiel selbst sind bereits fest in das Gerät eingebaut und nicht austauschbar, da es keinen Modulschacht für Spielmodule gibt. LCD-Spiele können als Vorläufer der Handheld-Konsolen gesehen werden, obwohl sie von einigen Quellen mit diesen gleichgesetzt werden.[1]

Das Game-&-Watch-LCD-Spiel "Mario Bros." (1983)
Electronic Quarterback von Coleco (1978)