Li Yanmei - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Li Yanmei.

Li Yanmei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Li Yanmei (chinesisch 李 艷梅 / 李 艳梅, Pinyin Lǐ Yànméi; * 6. Februar 1990) ist eine chinesische Dreispringerin.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 in Daegu scheiterte sie in der Qualifikation.

2012 gewann sie bei den Leichtathletik-Hallenasienmeisterschaften Silber, wurde Siebte bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften in Istanbul und schied bei den Olympischen Spielen in London in der Vorrunde aus.

2014 wurde sie jeweils Fünfte bei den Hallen-WM in Sopot und beim Leichtathletik-Continental-Cup in Marrakesch.

2015 holte sie Silber bei den Leichtathletik-Asienmeisterschaften, kam aber bei den WM in Peking erneut nicht über die erste Runde hinaus.

Persönliche Bestleistungen

Chinesische Personennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Li ist hier somit der Familienname, Yanmei ist der Vorname.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Li Yanmei
Listen to this article