Mike Robertson - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Mike Robertson.

Mike Robertson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Mike Robertson (links) bei der Siegerehrung der Olympischen Winterspiele 2010
Mike Robertson (links) bei der Siegerehrung der Olympischen Winterspiele 2010
Mike Robertson Snowboard
Nation KanadaKanada Kanada
Geburtstag 26. Februar 1985
Geburtsort Edmonton
Karriere
Disziplin Snowboardcross
Status zurückgetreten
Karriereende 2010
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
 Olympische Winterspiele
Silber 2010 Vancouver Snowboardcross
Platzierungen
Weltcup
 Debüt im Weltcup 11. Dezember 2003
 Gesamtweltcup 15. (2008/09)
 Snowboardcross-Weltcup 5. (2008/09)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Snowboardcross 0 1 1
 

Mike Robertson (* 26. Februar 1985 in Edmonton) ist ein ehemaliger kanadischer Snowboarder. Er startete in der Disziplin Snowboardcross.

Werdegang

Robertson nahm von 2000 bis 2010 an Wettbewerben der FIS teil. Von 2000 bis 2007 trat er vorwiegend beim Nor Am Cup an. Dabei belegte er in der Saison 2005/06 den zweiten Rang in der Snowboardcrosswertung. Sein erstes Weltcuprennen fuhr er im Dezember 2003 in Whistler, welches er auf den 22. Platz beendete. Im September 2007 erreichte er in Valle Nevado mit dem neunten Rang seine erste Podestplatzierung. In der Saison 2008/09 kam er bei neun Weltcupteilnahmen sechs Mal unter den ersten Zehn, darunter ein dritter Platz in Bad Gastein und ein zweiter Rang in Cypress. Bei den Snowboard-Weltmeisterschaften 2009 in Gangwon errang er den 17. Platz. Die Saison beendete er auf den 15. Platz im Gesamtweltcup und den fünften Rang im Snowboardcross-Weltcup. Im folgenden Jahr gewann er den Olympischen Winterspielen in Vancouver die Silbermedaille.

Robertson nahm an 31 Weltcuprennen teil und kam dabei 11 Mal unter den ersten Zehn.

Weltcup-Gesamtplatzierungen

Saison Gesamt-Weltcup Snowboardcross-Weltcup
Punkte Platz Punkte Platz
2003/04 - - 90 67.
2004/05 - - - -
2005/06 37 286. 37 65.
2006/07 406 125. 406 27.
2007/08 1566 55. 1566 18.
2008/09 3020 15. 3020 5.
2009/10 1350 49. 1350 14.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Mike Robertson
Listen to this article