Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Polen) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Polen).

Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Polen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

POL
7 5 5

Polen nahm an den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta, USA, mit einer Delegation von 165 Sportlern (126 Männer und 39 Frauen) teil.

Medaillengewinner

Mit sieben gewonnenen Gold-, fünf Silber- und fünf Bronzemedaillen belegte das polnische Team Platz 11 im Medaillenspiegel.

Gold

Name/n Sportart Wettkampf
Paweł Nastula Judo Halbschwergewicht
Robert Korzeniowski Leichtathletik 50 Kilometer Gehen
Włodzimierz Zawadzki Ringen Federgewicht, griechisch-römisch
Ryszard Wolny Ringen Leichtgewicht, griechisch-römisch
Andrzej Wroński Ringen Schwergewicht, griechisch-römisch
Renata Mauer Schießen Frauen, Luftgewehr
Mateusz Kusznierewicz Segeln Finn-Dinghy

Silber

Name/n Sportart Wettkampf
Piotr Kiełpikowski, Adam Krzesiński, Ryszard Sobczak & Jarosław Rodzewicz Fechten Florett, Mannschaft
Aneta Szczepańska Judo Frauen, Mittelgewicht
Artur Partyka Leichtathletik Hochsprung
Jacek Fafiński Ringen Halbschwergewicht
Mirosław Rzepkowski Schießen Skeet

Bronze

Name/n Sportart Wettkampf
Iwona Dzięcioł, Katarzyna Klata & Joanna Nowicka Bogenschießen Frauen, Mannschaft
Andrzej Cofalik Gewichtheben Leichtschwergewicht
Piotr Markiewicz Kanu Einer-Kajak, 500 Meter
Józef Tracz Ringen Weltergewicht, griechisch-römisch
Renata Mauer Schießen Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf

Teilnehmer nach Sportarten

Badminton

Bogenschießen

  • Paweł Szymczak
    Einzel: 29. Platz

Boxen

  • Józef Gilewski
    Halbmittelgewicht: 17. Platz

Fechten

  • Norbert Jaskot
    Säbel, Einzel: 14. Platz
    Säbel, Mannschaft: 4. Platz
  • Janusz Olech
    Säbel, Einzel: 22. Platz
    Säbel, Mannschaft: 4. Platz
  • Anna Rybicka
    Frauen, Florett, Einzel: 22. Platz
    Frauen, Florett, Mannschaft: 8. Platz
  • Katarzyna Felusiak
    Frauen, Florett, Einzel: 28. Platz
    Frauen, Florett, Mannschaft: 8. Platz

Gewichtheben

  • Marek Gorzelniak
    Fliegengewicht: 13. Platz
  • Wojciech Natusiewicz
    Federgewicht: 21. Platz
  • Andrzej Cofalik
    Leichtschwergewicht: Bronze
  • Marek Maślany
    Mittelschwergewicht: 11. Platz
  • Dariusz Osuch
    II. Schwergewicht: 8. Platz

Judo

  • Piotr Kamrowski
    Superleichtgewicht: 17. Platz
  • Jarosław Lewak
    Halbleichtgewicht: 9. Platz
  • Bronisław Wołkowicz
    Halbmittelgewicht: 13. Platz
  • Marek Pisula
    Mittelgewicht: 32. Platz
  • Larysa Krause
    Frauen, Halbleichtgewicht: 5. Platz
  • Beata Kucharzewska
    Frauen, Leichtgewicht: 16. Platz

Kanu

  • Piotr Markiewicz
    Einer-Kajak, 500 Meter: Bronze
    Vierer-Kajak, 1.000 Meter: 4. Platz
  • Andrzej Gajewski
    Einer-Kajak, 1.000 Meter: 6. Platz
  • Maciej Freimut
    Zweier-Kajak, 500 Meter: 5. Platz
  • Adam Wysocki
    Zweier-Kajak, 500 Meter: 5. Platz
    Vierer-Kajak, 1.000 Meter: 4. Platz
  • Grzegorz Kotowicz
    Zweier-Kajak, 1.000 Meter: 4. Platz
  • Dariusz Białkowski
    Zweier-Kajak, 1.000 Meter: 4. Platz
  • Grzegorz Kaleta
    Vierer-Kajak, 1.000 Meter: 4. Platz
  • Marek Witkowski
    Vierer-Kajak, 1.000 Meter: 4. Platz
  • Jerzy Sandera
    Einer-Kajak, Slalom: 27. Platz
  • Paweł Baraszkiewicz
    Zweier-Canadier, 500 Meter: Halbfinale
  • Marcin Kobierski
    Zweier-Canadier, 500 Meter: Halbfinale
  • Tomasz Goliasz
    Zweier-Canadier, 1.000 Meter: Halbfinale
  • Dariusz Koszykowski
    Zweier-Canadier, 1.000 Meter: Halbfinale
  • Ryszard Mordarski
    Einer-Canadier, Slalom: 8. Platz
  • Mariusz Wieczorek
    Einer-Canadier, Slalom: 11. Platz
  • Krzysztof Kołomański
    Zweier-Canadier, Slalom: 7. Platz
  • Michał Staniszewski
    Zweier-Canadier, Slalom: 7. Platz
  • Andrzej Wójs
    Zweier-Canadier, Slalom: 15. Platz
  • Sławomir Mordarski
    Zweier-Canadier, Slalom: 15. Platz
  • Izabella Dylewska-Światowiak
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 7. Platz
  • Elżbieta Urbańczyk
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 7. Platz
  • Bogusława Knapczyk
    Frauen, Einer-Kajak, Slalom: 21. Platz

Leichtathletik

  • Leszek Bebło
    Marathon: 17. Platz
  • Krzysztof Mehlich
    110 Meter Hürden: Halbfinale
  • Tomasz Jędrusik
    4 × 100 Meter: 6. Platz
  • Przemysław Radkiewicz
    Hochsprung: 10. Platz
  • Jarosław Kotewicz
    Hochsprung: 11. Platz
  • Małgorzata Rydz
    Frauen, 1.500 Meter: 8. Platz
  • Anna Brzezińska
    Frauen, 1.500 Meter: 12. Platz
  • Aniela Nikiel
    Frauen, Marathon: 29. Platz
  • Katarzyna Radtke
    Frauen, 10 Kilometer Gehen: 7. Platz
  • Agata Jaroszek-Karczmarek
    Frauen, Weitsprung: 6. Platz
  • Renata Katewicz
    Frauen, Diskuswerfen: 25. Platz in der Qualifikation

Moderner Fünfkampf

  • Igor Warabida
    Einzel: 5. Platz

Radsport

  • Sławomir Chrzanowski
    Straßenrennen, Einzel: 50. Platz
  • Tomasz Brożyna
    Straßenrennen, Einzel: 94. Platz
    Einzelzeitfahren: 22. Platz
  • Robert Karśnicki
    4.000 Meter Einzelzeitfahren: 12. Platz
  • Sławomir Barul
    Mountainbike, Cross-Country: 36. Platz

Reiten

  • Piotr Piasecki
    Vielseitigkeit, Einzel: ausgeschieden
  • Bogusław Jarecki
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 16. Platz
  • Rafał Choynowski
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 16. Platz
  • Artur Społowicz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 16. Platz
  • Bogusław Owczarek
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 16. Platz

Rhythmische Sportgymnastik

  • Krystyna Leśkiewicz
    Einzel: Vorrunde
  • Anna Kwitniewska
    Einzel: Vorrunde

Ringen

  • Piotr Jabłoński
    Papiergewicht, griechisch-römisch: 15. Platz
  • Stanisław Pawłowski
    Bantamgewicht, griechisch-römisch: 16. Platz
  • Józef Tracz
    Weltergewicht, griechisch-römisch: Bronze
  • Jacek Fafiński
    Halbschwergewicht, griechisch-römisch: Silber
  • Jan Krzesiak
    Federgewicht, Freistil: 17. Platz
  • Robert Kostecki
    Halbschwergewicht, Freistil: 17. Platz

Rudern

  • Jarosław Nowicki
    Doppelvierer: 9. Platz
  • Przemysław Lewandowski
    Doppelvierer: 9. Platz
  • Piotr Bujnarowski
    Doppelvierer: 9. Platz
  • Piotr Olszewski
    Vierer ohne Steuermann: 12. Platz
  • Piotr Basta
    Vierer ohne Steuermann: 12. Platz
  • Grzegorz Wdowiak
    Leichtgewichts-Doppelzweier: 7. Platz

Schießen

  • Jerzy Pietrzak
    Luftpistole: 5. Platz
    Freie Scheibenpistole: 9. Platz
  • Marek Nowak
    Luftpistole: 29. Platz
    Freie Scheibenpistole: 11. Platz
  • Krzysztof Kucharczyk
    Schnellfeuerpistole: 4. Platz
  • Robert Kraskowski
    Luftgewehr: 30. Platz
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 22. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 11. Platz
  • Tadeusz Czerwiński
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 32. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 20. Platz
  • Tadeusz Szamrej
    Skeet: 38. Platz
  • Julita Macur
    Frauen, Luftpistole: 27. Platz
    Frauen, Sportpistole: 8. Platz

Schwimmen

  • Bartosz Kizierowski
    50 Meter Freistil: 28. Platz
    100 Meter Freistil: 16. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 7. Platz
  • Bartosz Sikora
    200 Meter Freistil: 36. Platz
    200 Meter Rücken: 4. Platz
  • Mariusz Siembida
    100 Meter Rücken: 12. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 7. Platz
  • Marek Krawczyk
    100 Meter Brust: 25. Platz
    200 Meter Brust: 6. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 7. Platz
  • Rafał Szukała
    100 Meter Schmetterling: 5. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 7. Platz
  • Konrad Gałka
    200 Meter Schmetterling: 14. Platz
  • Marcin Maliński
    200 Meter Lagen: 17. Platz
    400 Meter Lagen: 7. Platz
  • Dagmara Komorowicz
    Frauen, 100 Meter Rücken: 31. Platz
  • Izabela Burczyk
    Frauen, 200 Meter Rücken: 19. Platz
  • Alicja Pęczak
    Frauen, 100 Meter Brust: 14. Platz
    Frauen, 200 Meter Brust: 13. Platz
    Frauen, 200 Meter Lagen: 15. Platz
  • Anna Uryniuk
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 21. Platz
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 12. Platz

Segeln

  • Mirosław Małek
    Windsurfen: 11. Platz
  • Marek Chocian
    470er: 16. Platz
  • Zdzisław Staniul
    470er: 16. Platz
  • Dorota Staszewska
    Frauen, Windsurfen: 6. Platz
  • Weronika Glinkiewicz
    Frauen, Europe: 20. Platz

Tennis

Tischtennis

Volleyball (Halle)

  • Herrenteam
    11. Platz
  • Kader
    Andrzej Stelmach
    Damian Dacewicz
    Krzysztof Stelmach
    Mariusz Szyszko
    Marcin Nowak
    Piotr Gruszka
    Krzysztof Śmigiel
    Leszek Urbanowicz
    Krzysztof Janczak
    Witold Roman
    Paweł Zagumny
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Polen)
Listen to this article