Ri Song-chol (Eiskunstläufer) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Ri Song-chol (Eiskunstläufer).

Ri Song-chol (Eiskunstläufer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ri Song-chol Eiskunstlauf
Nation Korea NordNordkorea Nordkorea
Geburtstag 5. April 1986
Geburtsort PjöngjangKorea NordNordkorea Nordkorea
Größe 168 cm
Gewicht 62 kg
Beruf Politiker
Karriere
Verein Pyongchol Club
Trainer Jon Il-gyu
Paek Un-yong
Choreograf Oh Ae-ryon
Ri Pom-sok
Status zurückgetreten
Karriereende 2011
 

Ri Song-chol (* 5. April 1986 in Pjöngjang) ist ein ehemaliger nordkoreanischer Eiskunstläufer und Politiker.

Leben

Ri Song-chol begann 1994 mit dem Eiskunstlauf und wurde fünf mal Nordkoreanischer Meister (2003, 2007, 2008, 2009 und 2010). 2008 gewann er die Asian Trophy in Hongkong. Bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver war er Fahnenträger der nordkoreanischen Delegation. Im Eiskunstlauf-Einzel belegte Ri den 25. Rang.

Bei der Parlamentswahl in Nordkorea 2009 wurde er als Vertreter des 418. Wahlbezirks in die Oberste Volksversammlung gewählt.[1]

Einzelnachweise

  1. Liste der gewählten Abgeordneten (Excel-Datei)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Ri Song-chol (Eiskunstläufer)
Listen to this article