Save

Nebenfluss der Donau in Südost-Europa / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Save (auch Sau, Sawe; in den südslawischen Sprachen Sava, serbisch-kyrillisch Сава, antiker/lateinischer Name Savus) ist der größte Fluss Sloweniens und Kroatiens. Sie entspringt im Gebiet des Triglav (Julische Alpen) nahe dem Dreiländereck Slowenien-Italien-Österreich und mündet nach 940 km bei Belgrad von rechts in die Donau. Ihre wichtigsten Nebenflüsse sind die Krka, die Kupa, die Una, der Vrbas, die Bosna und die Drina.

Quick facts: ...
Save
Flusssystem der Save

Flusssystem der Save

Daten
Lage Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien
Flusssystem Donau
Abfluss über Donau Schwarzes Meer
Ursprung Zusammenfluss von Sava Bohinjka und Sava Dolinka bei Radovljica
46° 20′ 39″ N, 14° 9′ 19″ O
Mündung in Belgrad
44° 49′ 54″ N, 20° 26′ 59″ O

Länge 945 km
Einzugsgebiet 95.419 km²
Abfluss am Pegel Sremska Mitrovica[1]
AEo: 87.966 km²
Lage: 100 km oberhalb der Mündung
NNQ
MNQ 1926–1984
MQ 1926–1984
Mq 1926–1984
MHQ 1926–1984
HHQ
229 m³/s
671 m³/s
1609 m³/s
18,3 l/(s km²)
2462 m³/s
4800 m³/s
Linke Nebenflüsse Savinja, Sotla, Lonja-Trebež, Veliki Strug, Orljava, Bosut, Jarcina
Rechte Nebenflüsse Sora, Ljubljanica, Krka, Kupa, Una, Vrbas, Ukrina, Bosna, Tolisa, Tinja, Drina, Kolubara
Großstädte Ljubljana, Zagreb, Belgrad
Mittelstädte Kranj, Sisak, Slavonski Brod, Brčko, Sremska Mitrovica, Šabac
Schiffbar ab Sisak in Kroatien
Die Save bei Slavonski Brod mit Blick auf die Grenzbrücke zu Bosnien

Die Save bei Slavonski Brod mit Blick auf die Grenzbrücke zu Bosnien

Close

Die Save verbindet die Hauptstädte dreier Nachfolgestaaten Jugoslawiens: Ljubljana (Slowenien), Zagreb (Kroatien) und Belgrad (Serbien). Im mittleren Lauf bildet sie die Grenze zwischen Kroatien und Bosnien und Herzegowina.

Mit einem mittleren Abfluss von über 1600 m³ pro Sekunde ist die Save der wasserreichste Nebenfluss der Donau – noch vor der Theiß, dem Inn und der Drau. Unter ihnen hat sie das zweitgrößte Einzugsgebiet (95.419 km²) und mit 940 km die viertgrößte Flusslänge unter den Nebenflüssen der Donau (nach Pruth, Drau und Theiß) (ohne Quellfluss Savica: 712 km).