Tar (Saiteninstrument)

Musikinstrument / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Tar (seltener auch maskulin, persisch تار, DMG tār, „Saite“, „Faden“, „Tau“, „Sehne“) ist eine gezupfte Langhalslaute in Iran und Afghanistan sowie in einer anderen Version als tār-e qafqāzi („Kaukasische Tar“) in Aserbaidschan. Eine etymologische Verwandtschaft besteht zu setar und sitar („drei Saiten“), dotar („zwei Saiten“)[1] und möglicherweise über griechisch kithara auch zur Gitarre.

Iranische Tar
Morteza Neydāvud
Der Tar-Spieler Dariush Tala'i