Trap Street

nicht real vorhandene Straße in Kartenwerken / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der englischsprachige Begriff trap street (deutsch etwa: ‚Fallenstraße‘) bezeichnet eine auf einer grafischen Landkarte oder in digitalen Geodaten bewusst fälschlich abgebildete Straße, die in Wirklichkeit nicht vorhanden ist.

Meist werden Trap Streets von Kartenherstellern als Plagiatsfallen eingesetzt, sie können aber auch der gezielten Desinformation aus militärischen oder politischen Motiven dienen.