Universität von Paris

traditionsreiche Pariser Universität (1896–1970) / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Universität von Paris war die Gesamtheit der wichtigsten akademischen Lehreinrichtungen in Paris, nicht zuletzt der Sorbonne, deren Name im allgemeinen Sprachgebrauch zur synonymen Bezeichnung der Universität wurde. Sie hat Monarchie, Revolution und Restauration überstanden, die Studentenunruhen von 1968 aber nicht. Seit 1970 erfolgte eine so gründliche Dezentralisierung und Neugründungswelle, dass ein Erkennen von Traditionsnachfolge schwer möglich ist. Die Paris Universitas (2005–2010) entsprach organisatorisch der alten Universität von Paris noch am ehesten.

Treffen von Doktoren an der Universität Paris (mittelalterliche Handschrift)