Daichi Hara - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Daichi Hara.

Daichi Hara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Daichi Hara Freestyle-Skiing
Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 4. März 1997 (24 Jahre)
Geburtsort Shibuya
Karriere
Disziplin Moguls, Dual Moguls
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Weltmeisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
Asienspiele 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
 Olympische Winterspiele
Bronze Pyeongchang 2018 Moguls
 Freestyle-Skiing-Weltmeisterschaften
Bronze Park City 2019 Moguls
Bronze Park City 2019 Dual Moguls
 Winter-Asienspiele
Silber Sapporo 2017 Dual Moguls
Platzierungen im Freestyle-Skiing-Weltcup
 Debüt im Weltcup 3. Januar 2015
 Gesamtweltcup 21. (2018/19)
 Moguls-Weltcup 6. (2018/19)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Moguls 0 0 1
letzte Änderung: 18. März 2019

Daichi Hara (jap. 原 大智, Hara Daichi; * 4. März 1997 in Shibuya, Tokio) ist ein japanischer Freestyle-Skier. Er startet in den Buckelpisten-Disziplinen Moguls und Dual Moguls.

Werdegang

Hara startete in den Wintern 2012/13 und 2013/14 im Nor-Am Cup und belegte dabei die Gesamtplatzierungen 43 und 29. Sein Debüt im Weltcup hatte er im Januar 2015 in Calgary, das er auf dem 37. Platz im Moguls beendete. Im März 2015 wurde er japanischer Moguls-Meister. Zu Beginn der Saison 2015/16 kam er in Ruka mit dem siebten Platz im Dual Moguls erstmals unter die ersten Zehn im Weltcup. Im weiteren Saisonverlauf erreichte er vier weitere Top-10-Platzierungen und zum Saisonende den achten Platz im Moguls-Weltcup. Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2016 in Åre gelang ihn der 16. Platz im Moguls und der fünfte Rang im Dual Moguls.

In der folgenden Saison 2016/17 kam Hara im Weltcup mit drei Top-10-Platzierungen auf den 17. Platz im Moguls-Weltcup. Ende Februar 2017 holte er bei den Winter-Asienspielen 2017 in Sapporo die Silbermedaille im Dual Moguls.[1] Bei den Weltmeisterschaften 2017 in der Sierra Nevada errang er den 23. Platz im Moguls-Wettbewerb.

Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang gewann Hara die Bronzemedaille im Moguls-Wettbewerb. Zwei weitere Bronzemedaillen in beiden Disziplinen kamen bei den Weltmeisterschaften 2019 in Park City hinzu. Im März 2019 gewann er bei der Winter-Universiade in Krasnojarsk Silber im Moguls-Wettbewerb.

Erfolge

Olympische Spiele

Weltmeisterschaften

Weltcup

Hara errang im Weltcup bisher einen Podestplatz.

Weltcupwertungen:

Saison Gesamt Moguls
Platz Punkte Platz Punkte
2014/15 187. 2 41. 16
2015/16 37. 27 8. 216
2016/17 95. 14,27 17. 157
2017/18 112. 12,10 21. 121
2018/19 21. 36,11 6. 325

Juniorenweltmeisterschaften

  • Chiesa in Valmalenco 2014: 34: Moguls
  • Åre 2016: 5. Dual Moguls, 16. Moguls

Weitere Erfolge

  • Winter-Universiade 2019: 2. Moguls, 4. Dual Moguls
  • 1 japanischer Meistertitel (Moguls 2015)

Einzelnachweise

  1. Ergebnis Dual Moguls Winter-Asienspiele 2017
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Daichi Hara
Listen to this article