Jenő Szilágyi - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Jenő Szilágyi.

Jenő Szilágyi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Jenő Szilágyi (* 22. Oktober 1910 in Lajosmizse; † 24. Januar 1992 in Budapest) war ein ungarischer Langstrecken- und Hindernisläufer.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1934 in Turin wurde er Fünfter über 10.000 m und Neunter über 5000 m. 1936 schied er bei den Olympischen Spielen in Berlin über 5000 m und über 3000 m Hindernis jeweils im Vorlauf aus. Bei den EM 1938 in Paris kam er über 10.000 m auf den vierten Platz.

Achtmal wurde er Ungarischer Meister über 5000 m (1932, 1934, 1941, 1942, 1944, 1948–1950), elfmal über 10.000 (1932, 1934, 1938–1940, 1942–1944, 1947–1949) und zweimal über 3000 m Hindernis (1940, 1941).

Persönliche Bestzeiten

  • 5000 m: 14:35,8 min, 21. September 1941, Mailand
  • 10.000 m: 30:09,4 min, 14. Oktober 1942, Budapest
  • 3000 m Hindernis: 9:18,8 min, 21. Juli 1941, Malmö
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Jenő Szilágyi
Listen to this article