cover image

Kraftwerk (Band)

deutsche Band des Synthie-Pop / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Liebe Wikiwand-AI, fassen wir uns kurz, indem wir einfach diese Schlüsselfragen beantworten:

Können Sie die wichtigsten Fakten und Statistiken dazu auflisten Kraftwerk (Band)?

Fass diesen Artikel für einen 10-Jährigen zusammen

ZEIGE ALLE FRAGEN

Kraftwerk ist eine deutsche Band aus Düsseldorf, die 1970 von Ralf Hütter und Florian Schneider gegründet wurde. Kraftwerk gilt als wesentlicher Mitbegründer der Düsseldorfer Schule in der elektronischen Musik und wird auch als Multimedia-Projekt bezeichnet.[6]

Quick facts: Kraftwerk, Herkunft , Genre(s), Gründung, We...
Kraftwerk
Kraftwerk_01.svg
Erstes Kraftwerk-Logo

Erstes Kraftwerk-Logo
Allgemeine Informationen
Herkunft Düsseldorf, Deutschland
Genre(s) Krautrock (bis 1973)
Elektro-Pop (ab 1973)
Gründung 1970
Website www.kraftwerk.com
Gründungsmitglieder
elektronische Klangerzeuger, Synthesizer, Keyboard, Stimme, Vocoder
Ralf Hütter
elektronische Klangerzeuger, Synthesizer, Flöte, Geige, Stimme, Vocoder, Robovox
Florian Schneider (bis 2009; † 2020)
Aktuelle Besetzung
Audio Operator
Ralf Hütter (seit 1970)
Audio Operator
Henning Schmitz (seit 1991)[1]
Audio Operator
Falk Grieffenhagen (seit 2012)[1]
Video Operator
Georg Bongartz (seit 2023)
Ehemalige Mitglieder
Karl „Charly“ Weiss (1970; † 2009)
Bass, Cello
Eberhard Kranemann (1970–1971)
Houschäng Néjadepour (1970)
Gitarre
Michael Rother (1971)
Schlagzeug
Andreas Hohmann (1971–1972)
Schlagzeug
Klaus Dinger (1971–1972; † 2008)
Schlagzeug
Plato Kostic Rivera (1971–1972)[2]
Violine, Gitarre
Klaus Röder (1974–1975)
Gitarre (1971–1972), Texte, Cover, Diaprojektionen von Gemälden und Zeichnungen
Emil Schult (1971–1986)
Elektronisches Schlagzeug
Wolfgang Flür (1972–1987)[3]
Stimme, Keyboard, Elektronisches Schlagzeug
Karl Bartos (1975–1991)[2][4]
Keyboard
Fernando Abrantes (1991)[2][5]
Video Operator
Stefan Pfaffe (2008–2012)
Audio Operator
Fritz Hilpert (1989–2022)
Close

Kraftwerk ist vor allem durch Pionierarbeit auf dem Gebiet des Elektropop (und Krautrock) bekannt geworden.[7] Musikstücke von Kraftwerk beeinflussten zahlreiche Musikstile wie beispielsweise Synthiepop, Electro, Detroit Techno, House, Disco und übten ebenfalls entscheidenden Einfluss auf die Anfänge des Hip-Hop aus. Die New York Times bezeichnete Kraftwerk 1997 als die „Beatles der elektronischen Tanzmusik“.[8] Einige bewerten sie auch international als die einflussreichste Musikgruppe aller Zeiten.[9][10][11][12][13][14]

Kraftwerk wurde 2021 als erste deutsche Band in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.[15]

Oops something went wrong: