Natriumazid

chemische Verbindung / aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Liebe Wikiwand-AI, fassen wir uns kurz, indem wir einfach diese Schlüsselfragen beantworten:

Können Sie die wichtigsten Fakten und Statistiken dazu auflisten Natriumazid?

Fass diesen Artikel für einen 10-Jährigen zusammen

ZEIGE ALLE FRAGEN

Natriumazid ist das Natrium­salz der Stickstoffwasserstoffsäure. Es hat die Formel NaN3 und gehört zur Stoffklasse der Azide.

Quick facts: Strukturformel, Allgemeines, Externe Identifi...
Strukturformel
Struktur von Natriumazid
Allgemeines
Name Natriumazid
Summenformel NaN3
Kurzbeschreibung

farb- und geruchloser Feststoff[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 26628-22-8
EG-Nummer 247-852-1
ECHA-InfoCard 100.043.487
PubChem 33557
ChemSpider 30958
Wikidata Q407577
Eigenschaften
Molare Masse 65,01 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

1,85 g·cm−3 (20 °C)[1]

Schmelzpunkt

Zersetzung ab 300 °C.[1][2]

Löslichkeit

gut in Wasser (420 g·l−1 bei 17 °C)[1] und flüssigem Ammoniak, unlöslich in Diethylether[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP),[3] ggf. erweitert[1]
Gefahrensymbol Gefahrensymbol Gefahrensymbol

Gefahr

H- und P-Sätze H: 300+310+330373410
EUH: 032
P: 262273280301+310+330302+352+310304+340+310[1]
MAK

DFG/Schweiz: 0,2 mg·m−3 (gemessen als einatembarer Staub)[1][4]

Toxikologische Daten

27 mg·kg−1 (LD50, Ratte, oral)[5]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Close

Oops something went wrong: