Olympische Jugend-Winterspiele 2012/Shorttrack - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Jugend-Winterspiele 2012/Shorttrack.

Olympische Jugend-Winterspiele 2012/Shorttrack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Bei den Olympischen Jugend-Winterspielen 2012 in Innsbruck fanden vom 18. bis zum 21. Januar fünf Wettbewerbe im Shorttrack statt. Austragungsort war die Olympiahalle Innsbruck.

Jungen

500 m

Platz Land Sportler Bestzeit
1 Korea SudSüdkorea KOR Yoon Su-min 42,417 s
2 Korea SudSüdkorea KOR Lim Hyo-jun 42,482 s
3 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Xu Hongzhi 42,637 s
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Thomas Insuk Hong 42,782 s
5 JapanJapan JPN Kei Saito 43,000 s
6 RusslandRussland RUS Denis Airapetjan 45,026 s

Datum: 19. Januar

Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:
OsterreichÖsterreich Dominic Andermann belegte mit einer Bestzeit von 47,751 s den 12. Platz.

1000 m

Platz Land Sportler Zeit
1 Korea SudSüdkorea KOR Lim Hyo-jun 1:29,284 min
2 Korea SudSüdkorea KOR Yoon Su-min 1:29,428 min
3 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Xu Hongzhi 1:29,576 min
4 JapanJapan JPN Kei Saito 1:29,689 min
5 ItalienItalien ITA Milan Grugni 1:33,183 min
6 FrankreichFrankreich FRA Yoann Martinez 1:33,564 min

Datum: 18. Januar

Teilnehmer aus deutschsprachigen Ländern:
OsterreichÖsterreich Dominic Andermann belegte mit einer Bestzeit von 1:38,822 min den 14. Platz.

Mädchen

500 m

Xu Aili (China) und Shim Suk-hee (Südkorea) von links nach rechts
Xu Aili (China) und Shim Suk-hee (Südkorea) von links nach rechts
Sarah Warren (USA), Anna Gamorina (RUS) und Sumire Kikuchi (JP) von rechts nach links
Sarah Warren (USA), Anna Gamorina (RUS) und Sumire Kikuchi (JP) von rechts nach links
Platz Land Sportlerin Bestzeit
1 Korea SudSüdkorea KOR Shim Suk-hee 44,122 s
2 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Xu Aili 44,593 s
3 ItalienItalien ITA Nicole Martinelli 46,390 s
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Sarah Warren 47,033 s
5 JapanJapan JPN Sumire Kikuchi 46,200 s
6 NiederlandeNiederlande NED Aafke Soet 46,980 s

Datum: 19. Januar

Teilnehmerinnen aus deutschsprachigen Ländern:

DeutschlandDeutschland Elisabeth Witt belegte mit einer Bestzeit von 49,737 s den 14. Platz.
OsterreichÖsterreich Melanie Brantner belegte mit einer Bestzeit von 51,150 s den 15. Platz.

1000 m

Shim Suk-hee (Südkorea) und Xu Aili (China)
Shim Suk-hee (Südkorea) und Xu Aili (China)
Platz Land Sportlerin Zeit
1 Korea SudSüdkorea KOR Shim Suk-hee 1:31,661 min
2 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Xu Aili 1:33,351 min
3 JapanJapan JPN Sumire Kikuchi 1:34,254 min
4 ItalienItalien ITA Nicole Martinelli 1:36,620 min
5 ItalienItalien ITA Arianna Sighel 1:37,609 min
6 KasachstanKasachstan KAZ Darja Gontscharowa 1:36,487 min

Datum: 18. Januar

Teilnehmerinnen aus deutschsprachigen Ländern:
DeutschlandDeutschland Elisabeth Witt belegte mit einer Bestzeit von 1:39,667 min den 10. Platz.
OsterreichÖsterreich Melanie Brantner belegte mit einer Bestzeit von 1:46,275 min den 13. Platz.

Staffel

Platz Sportler Zeit
1 Korea SudSüdkorea Park Jung-hyun
China VolksrepublikVolksrepublik China Lu Xiucheng
China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Aili
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jack Burrows
4:21,656 min
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Qu Chunyu
China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Hongzhi
UkraineUkraine Marija Dolgopolowa
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Aydin Djemal
4:21,277 min
3 Korea SudSüdkorea Shim Suk-hee
FrankreichFrankreich Yoann Martinez
OsterreichÖsterreich Melanie Brantner
RusslandRussland Denis Airapetjan
4:21,668 min
4 DeutschlandDeutschland Elisabeth Witt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Thomas Insuk Hong
JapanJapan Sumire Kikuchi
Chinesisch Taipeh
 Chang Yin-Cheng
4:23,141 min
5 ItalienItalien Nicole Martinelli
ItalienItalien Milan Grugni
UngarnUngarn Timea Tóth
UngarnUngarn Tamás Farkas
4:28,026 min
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sarah Warren
JapanJapan Kei Saito
Chinesisch Taipeh
 Lin Yu-Tzu
NiederlandeNiederlande Josse Antonissen
4:30,383 min

Datum: 21. Januar
Es treten jeweils zwei Jungen und zwei Mädchen in einer Staffel an. Die Athleten können dabei auch unterschiedlichen Nationen angehören.

Weitere Teams mit Teilnehmern aus deutschsprachigen Ländern:
KasachstanKasachstan Darja Gontscharowa, Korea SudSüdkorea Yoon Su-min, ItalienItalien Arianna Sighel und OsterreichÖsterreich Dominic Andermann belegten nach einer Bestrafung im Finale den 8. Platz.

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Jugend-Winterspiele 2012/Shorttrack
Listen to this article