Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Polen) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Polen).

Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Polen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

POL
1 4 4

Polen nahm an den Olympischen Sommerspielen 1956 in Melbourne mit einer Delegation von 64 Athleten (49 Männer und 15 Frauen) an 48 Wettkämpfen in neun Sportarten teil.

Die polnischen Sportler gewannen eine Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen. Einzige Olympiasiegerin wurde Elżbieta Krzesińska im Weitsprung. Jerzy Pawłowski gewann im Säbelfechten mit zwei Silbermedaillen als einziger polnischer Sportler mehr als eine Medaille. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Leichtathlet Tadeusz Rut.

Teilnehmer nach Sportarten

Boxen Boxen

Fechten Fechten

Männer

Gewichtheben Gewichtheben

Kanu Kanu

Männer
  • Ryszard Skwarski
  • Stefan Kapłaniak
  • Jerzy Górski
Frauen
  • Daniela Walkowiak

Leichtathletik Leichtathletik

Männer
Frauen

Rudern Rudern

  • Teodor Kocerka
  • Zbigniew Schwarzer
  • Henryk Jagodziński
  • Bertold Mainka
  • Kazimierz Błasiński
  • Szczepan Grajczyk
  • Zbigniew Paradowski
  • Marian Nietupski

Schießen Schießen

Schwimmen Schwimmen

Frauen
  • Elżbieta Gellner

Turnen Turnen

Frauen
  • Dorota Horzonek-Jokiel
    Bronze Gruppengymnastik
  • Natalia Kot
    Bronze Gruppengymnastik
  • Danuta Nowak-Stachow
    Bronze Gruppengymnastik
  • Helena Rakoczy
    Bronze Gruppengymnastik
  • Lidia Szczerbińska
    Bronze Gruppengymnastik
  • Barbara Wilk-Ślizowska
    Bronze Gruppengymnastik
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Polen)
Listen to this article