Olympische Sommerspiele 1972/Teilnehmer (Frankreich) - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Olympische Sommerspiele 1972/Teilnehmer (Frankreich).

Olympische Sommerspiele 1972/Teilnehmer (Frankreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

FRA
2 4 7

Frankreich nahm an den Olympischen Sommerspielen 1972 in München mit insgesamt 227 Athleten, davon 197 Männer und 30 Frauen, in achtzehn Sportarten teil. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Fechter Jean-Claude Magnan.

Teilnehmer nach Sportarten

Bogenschießen Bogenschießen

Männer

Frauen

  • Pierrette Dame
    Einzel: 31. Platz
  • Herrad Frey
    Einzel: 27. Platz

Boxen Boxen

Männer

  • Maurice Apeang
    Federgewicht: 1. Runde
  • Guitry Bananier
    Leichtgewicht: 2. Runde
  • Michel Belliard
    Halbmittelgewicht: 2. Runde
  • Rabah Khaloufi
    Fliegengewicht: 1. Runde
  • Henri Moreau
    Halbschwergewicht: 1. Runde

Fechten Fechten

Männer

  • Jean-Pierre Allemand
    Degen, Mannschaft: 4. Platz
  • Philippe Bena
    Säbel, Einzel: Viertelfinale
    Säbel, Mannschaft: 7. Platz
  • Régis Bonissent
    Säbel, Einzel: 5. Platz
    Säbel, Mannschaft: 7. Platz
  • Bernard Dumont
    Säbel, Mannschaft: 7. Platz
  • François Jeanne
    Degen, Einzel: Viertelfinale
    Degen, Mannschaft: 4. Platz
  • Pierre Marchand
    Degen, Mannschaft: 4. Platz
  • Serge Panizza
    Säbel, Mannschaft: 7. Platz
  • Daniel Revenu
    Florett, Einzel: Halbfinale
    Florett, Mannschaft: Bronze
  • Bernard Vallée
    Säbel, Einzel: Halbfinale
    Säbel, Mannschaft: 7. Platz

Frauen

  • Cathérine Rousselet-Ceretti
    Florett, Einzel: Halbfinale
    Florett, Mannschaft: 6. Platz

Gewichtheben Gewichtheben

Männer

  • Jean-Paul Fouletier
    Schwergewicht: 14. Platz
  • Pierre Gourrier
    Mittelschwergewicht: 10. Platz
  • Aimé Terme
    Mittelgewicht: 15. Platz

Hockey Hockey

Männer

  • 12. Platz
  • Kader
    Patrick Burtschell
    Gilles Capelle
    Marc Chapon
    Georges Corbel
    Francis Coutou
    Jean-Luc Darfeuille
    Georges Grain
    Thierry Havet
    Christian Honneger
    Yves Langlois
    Olivier Moreau
    Eric Pitau
    Charles Pous
    Marc Remise
    Pierre Roussel
    Jean-Paul Sauthier
    Alain Tétard

Judo Judo

Männer

  • Pierre Albertini
    Halbschwergewicht: 7. Platz

Kanu Kanu

Männer

  • Jean-Pierre Cordebois & Didier Niquet
    Kajak-Zweier, 1000 Meter: 6. Platz
  • Patrick Maccari
    Kajak-Einer, Slalom: 11. Platz
  • Eric Koechlin
    Kajak-Einer, Slalom: 16. Platz
  • Alain Colombe
    Kajak-Einer, Slalom: 21. Platz
  • Jean-François Millot
    Canadier-Einer, 1000 Meter: Hoffnungslauf
  • Alain Acard & Gérald Delacroix
    Canadier-Zweier, 1000 Meter: Hoffnungslauf
  • Michel Trenchant
    Canadier-Einer, Slalom: 12. Platz
  • Claude Baux
    Canadier-Einer, Slalom: 15. Platz
  • François Bonnet
    Canadier-Einer, Slalom: 18. Platz

Frauen

  • Françoise Gaud
    Kajak-Einer, 500 Meter: Halbfinale

Leichtathletik Leichtathletik

Männer

  • Jacques Accambray
    Hammerwurf: 19. Platz
  • Yves Brouzet
    Kugelstoßen: 12. Platz
  • Gérard Buchheit
    3000 Meter Hindernis: Vorläufe
  • André Byrame
    100 Meter: Vorläufe
  • Jean-Pierre Corval
    400 Meter Hürden: Halbfinale
  • Jean-Claude Decosse
    50 Kilometer Gehen: DNF
  • Jean-Pierre Dufresne
    1500 Meter: Halbfinale
  • Henry Elliott
    Hochsprung: 15. Platz
  • Bernard Gauthier
    Hochsprung: 14. Platz
  • Fernand Kolbeck
    Marathon: 28. Platz
  • Bernard Lamitié
    Dreisprung: 10. Platz
  • René Metz
    200 Meter: Viertelfinale
    4 × 100 Meter: 7. Platz (nur im Vorlauf eingesetzt)
  • Jean-Pierre Perrinelle
    400 Meter Hürden: Vorläufe
  • Wladimir Prichodko
    Hammerwurf: 29. Platz in der Qualifikation
  • Yves Le Roy
    Zahnkampf: 12. Platz
  • Roqui Sanchez
    800 Meter: Vorläufe
  • Alain Sans
    800 Merer: Halbfinale
  • Jean-Pierre Schoebel
    Zehnkampf: 18. Platz
  • Noël Tijou
    10.000 Meter: Vorläufe
  • Christian Tourret
    Weitsprung: 24. Platz in der Qualifikation
  • Lolésio Tuita
    Speerwurf: 11. Platz
  • Raymond Zembri
    5000 Meter: Vorläufe

Frauen

  • Jacqueline André
    100 Meter Hürden: Vorläufe
  • Marie-Christine Debourse
    Fünfkampf: 17. Platz
  • Odette Ducas
    Weitsprung: 20. Platz in der Qualifikation
    Fünfkampf: 22. Platz

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf

Männer

  • Michel Gueguen
    Einzel: 10. Platz
    Mannschaft: 7. Platz

Straßenradsport Radsport

Männer

  • Bernard Bocquet
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 15. Platz in der Qualifikation
  • Jacques Bossis
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 15. Platz in der Qualifikation
  • Bernard Bourreau
    Straßenrennen: 39. Platz
  • Henri Fin
    1000 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 18. Platz
  • Jean-Jacques Fussien
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 15. Platz in der Qualifikation
  • Claude Magni
    1000 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 18. Platz
  • Jean-Claude Meunier
    1000 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 18. Platz
  • Guy Sibille
    1000 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 18. Platz
  • Pierre Trentin
    1000 Meter Zeitfahren: 10. Platz
    Tandemsprint: 4. Platz
  • Michel Zucarelli
    4000 Meter Einerverfolgung: 20. Platz in der Qualifikation
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 15. Platz in der Qualifikation

Reiten Reiten

  • Dominique Bentejac
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 42. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Armand Bigot
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 34. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Marc Deuquet
    Springen, Mannschaft: 10. Platz
  • François Fabius
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 43. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Janou Lefèbvre
    Springen, Einzel: 37. Platz
  • Hubert Parot
    Springen, Einzel: 31. Platz
    Springen, Mannschaft: 10. Platz
  • Michel Robert
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 17. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Patrick le Rolland
    Dressur, Einzel: 23. Platz
  • Marcel Rozier
    Springen, Einzel: 7. Platz
    Springen, Mannschaft: 10. Platz

Ringen Ringen

Männer

  • André Bouchoule
    Mittelgewicht, griechisch-römisch: 2. Runde
    Mittelgewicht, Freistil: 2. Runde
  • Georges Carbasse
    Leichtgewicht, Freistil: 4. Runde
  • Michel Grangier
    Halbschwergewicht, Freistil: 4. Runde
  • Daniel Robin
    Weltergewicht, griechisch-römisch: 6. Platz
    Weltergewicht, Freistil: 5. Platz
  • Théodule Toulotte
    Federgewicht, griechisch-römisch: 2. Runde
    Federgewicht, Freistil: 4. Runde

Rudern Rudern

Männer

  • Jean-Noël Ribot & Roland Thibaut
    Doppelzweier: 11. Platz
  • Jean-Claude Coucardon, Christian Durniak & Alain Lacoste
    Zweier mit Steuermann: Hoffnungslauf
  • Gérard Chenuet, Yves Fraisse, Roger Rouyer & Patrick Sellier
    Vierer ohne Steuermann: Hoffnungslauf
  • Gérard Boyer, Bernard Bruand, Philippe Cabut, Jean-Luc Correia, Jacques Filippini, Jean-Jacques Mulot, Yves Oger, Jean Perrot & Yves Rebelle
    Achter: Hoffnungslauf

Schießen Schießen

  • Jean-Jacques Baud
    Trap: 28. Platz
  • Jean Baumann
    Schnellfeuerpistole: 26. Platz
  • Gérard Denecheau
    Freie Pistole: 9. Platz
  • Gilbert Emptaz
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf. 24. Platz
  • Jean Faggion
    Freie Pistole: 18. Platz
  • Michel Fontaine
    Kleinkaliber, liegend: 45. Platz
  • Jean-Richard Germont
    Schnellfeuerpistole: 35. Platz
  • Roger Mangin
    Skeet: 37. Platz
  • Patrice de Mullenheim
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf. 38. Platz
  • André Noël
    Kleinkaliber, liegend: 84. Platz
  • Élie Pénot
    Skeet: 7. Platz
  • Roger Renaux
    Laufende Scheibe: 16. Platz

Schwimmen Schwimmen

Männer

  • Pierre Baehr
    100 Meter Rücken: Vorläufe
    200 Meter Rücken: Vorläufe
  • Jean-Paul Berjeau
    100 Meter Rücken: Halbfinale
    200 Meter Rücken: 8. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Pierre Caland
    200 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Bernard Combet
    100 Meter Brust: Halbfinale
  • Pierre-Yves Copin
    4 × 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Alain Hermitte
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
  • Roger-Philippe Menu
    100 Meter Brust: Halbfinale
    200 Meter Brust: Vorläufe
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Jean-Jacques Moine
    4 × 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Alain Mosconi
    4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
    100 Meter Schmetterling: Vorläufe
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Michel Rousseau
    100 Meter Freistil: 7. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Gilles Vigne
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz

Frauen

  • Guylaine Berger
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Freistil: Vorläufe
  • Josiane Castiau
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Martine Claret
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Claude Mandonnaud
    100 Meter Freistil: Halbfinale
    4 × 100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Sylvie Le Noach
    100 Meter Brust: Vorläufe
    200 Meter Brust: Vorläufe
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Christine Petit
    4 × 100 Meter Freistil: Vorläufe
  • Chantal Schertz
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Freistil: Vorläufe

Segeln Segeln

  • Yves Devillers & Marcel Troupel
    Tempest: 9. Platz
  • Bernard Drubay, Jean-Marie le Guillou & Jean-Yves Pellerin[1]
    Soling: 4. Platz
  • François Girard, Patrick Rieupeyrout & René Sence
    Drachen: 18. Platz

Turnen Turnen

Männer

  • Henri Boërio
    Einzelmehrkampf: 76. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 41. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 95. Platz in der Qualifikation
    Barren: 81. Platz in der Qualifikation
    Reck: 21. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 69. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 95. Platz in der Qualifikation
  • Christian Deuza
    Einzelmehrkampf: 72. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 90. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 87. Platz in der Qualifikation
    Barren: 68. Platz in der Qualifikation
    Reck: 60. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 75. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 68. Platz in der Qualifikation
  • Bernard Farjat
    Einzelmehrkampf: 82. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 95. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 64. Platz in der Qualifikation
    Barren: Barren: 81. Platz in der Qualifikation
    Reck: 86. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 77. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 75. Platz in der Qualifikation
  • Georges Guelzec
    Einzelmehrkampf: 95. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 88. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 38. Platz in der Qualifikation
    Barren: 68. Platz in der Qualifikation
    Reck: 91. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 102. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 97. Platz in der Qualifikation
  • Christian Guiffroy
    Einzelmehrkampf: 65. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 65. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 41. Platz in der Qualifikation
    Barren: 52. Platz in der Qualifikation
    Reck: 32. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 85. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 82. Platz in der Qualifikation
  • Jean-Pierre Miens
    Einzelmehrkampf: 59. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 72. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 64. Platz in der Qualifikation
    Barren: 60. Platz in der Qualifikation
    Reck: 50. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 69. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 55. Platz in der Qualifikation

Frauen

  • Nadine Audin
    Einzelmehrkampf: 88. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 95. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 78. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 92. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 85. Platz in der Qualifikation
  • Mireille Cayre
    Einzelmehrkampf: 53. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 28. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 61. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 58. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 54. Platz in der Qualifikation
  • Catherine Daugé
    Einzelmehrkampf: 88. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 96. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 105. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 77. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 85. Platz in der Qualifikation
  • Elvire Gertosio
    Einzelmehrkampf: 118. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 118. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 118. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 99. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 108. Platz in der Qualifikation
  • Pascale Hermant
    Einzelmehrkampf: 78. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 74. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 84. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 82. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 79. Platz in der Qualifikation
  • Véronique Tilmont
    Einzelmehrkampf: 57. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 47. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 69. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 60. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 64. Platz in der Qualifikation

Wasserspringen Wasserspringen

Männer

  • Jacques Deschouwer
    Turmspringen: 13. Platz in der Qualifikation
  • Alain Goosen
    Kunstspringen: 22. Platz in der Qualifikation

Frauen

  • Christiane Wiles
    Kunstspringen: 28. Platz in der Qualifikation

Anmerkungen

  1. An den ersten beiden Läufen nahm zunächst noch Bertrand Cheret teil, Jean-Marie le Guillou kam erst ab dem dritten Lauf zum Einsatz.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Olympische Sommerspiele 1972/Teilnehmer (Frankreich)
Listen to this article