Sanni Grahn-Laasonen - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Sanni Grahn-Laasonen.

Sanni Grahn-Laasonen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sanni Grahn-Laasonen (2017)
Sanni Grahn-Laasonen (2017)

Sanni Grahn-Laasonen (* 4. Mai 1983 in Forssa) ist eine finnische Politikerin der konservativen Nationalen Sammlungspartei. Vom 29. Mai 2015 bis zum 6. Juni 2019 war sie Ministerin für Bildung im Kabinett Sipilä.[1] Im Kabinett Stubb war sie von 2014 bis 2015 Umweltministerin.[2] Vor ihrer politischen Karriere arbeitete sie als Journalistin bei der finnischen Zeitung Iltalehti.

Einzelnachweise

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Sanni Grahn-Laasonen
Listen to this article