Isabelle Wallace - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Isabelle Wallace.

Isabelle Wallace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Isabelle Wallace Tennisspieler
Isabelle Wallace 2014 bei den French Open
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
2012–2015
AustralienAustralien Australien
2006–2012, 2015–
Geburtstag: 7. September 1996
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 153.180 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 139:111
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 243 (15. Januar 2018)
Aktuelle Platzierung: 1292
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 75:65
Karrieretitel: 0 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 326 (6. November 2017)
Aktuelle Platzierung: 1256
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
16. März 2020
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Isabelle Wallace (* 7. September 1996 in Inverness, Schottland) ist eine australische Tennisspielerin.

Karriere

Wallace, die im Alter von fünf Jahren mit dem Tennisspielen begann, bevorzugt laut ITF-Profil Sandplätze. Sie spielt bislang hauptsächlich auf Turnieren des ITF Women’s Circuit, bei denen sie bereits sechs Einzel- und zwei Doppeltitel gewinnen konnte.

Ihr erstes Turnier als Profi bestritt Wallace im Februar 2011 in Mildura, nach ihrem Achtelfinaleinzug in Salisbury im September 2012 wurde sie das erste Mal in der Weltrangliste geführt.

2014 erreichte sie bei der CIBC Wood Gundy Women’s Challenge in Winnipeg das Halbfinale und im November 2015 das Finale des Turniers im spanischen Castellon, das sie gegen Irene Burillo Escorihuela mit 2:6 und 2:6 verlor. Im Februar 2016 stand sie im Finale des Turniers von Palmanova, in dem sie Olga Sáez Larra mit 2:6 und 4:6 unterlag.

Wallace übersiedelte 2015 von Inverness in Schottland nach Australien, nachdem sie vier Jahre lang in Großbritannien gespielt hatte.[1][2][3]

Turniersiege

Einzel

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 4. Dezember 2016 SpanienSpanien Castellón ITF $10.000 Sand VenezuelaVenezuela Andrea Gámiz 6:2, 6:1
2. 12. Februar 2017 SpanienSpanien Manacor ITF $15.000 Sand SpanienSpanien María Teresa Torró Flor 6:3, 7:65
3. 4. März 2017 SpanienSpanien Palmanova ITF $15.000 Sand DeutschlandDeutschland Katharina Hobgarski 7:64, 6:0
4. 13. August 2017 BelgienBelgien Koksijde ITF $25.000 Sand NiederlandeNiederlande Bibiane Schoofs 4:6, 6:4, 6:3
5. 21. Oktober 2017 SpanienSpanien Riba-roja de Túria ITF $15.000 Sand SchweizSchweiz Rebeka Masarova 6:3, 6:3
6. 10. Dezember 2017 SpanienSpanien Nules ITF $25.000 Sand FrankreichFrankreich Tessah Andrianjafitrimo 6:1, 4:6, 6:3

Doppel

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 26. März 2016 TunesienTunesien Hammamet ITF $10.000 Sand OsterreichÖsterreich Julia Grabher ItalienItalien Claudia Giovine
IndienIndien Snehadevi Reddy
6:1, 6:3
2. 5. August 2016 SpanienSpanien Valladolid ITF $10.000 Hartplatz SpanienSpanien Angela Fita Boluda SpanienSpanien Arabela Fernandez Rabener
SpanienSpanien Ana Roman Dominguez
6:1, 6:1

Einzelnachweise

  1. Isabelle Wallace pays tribute to Elena Baltacha as young Scot cherishes help and advice (dailymail.co.uk vom 5. Juli 2014, abgerufen am 22. Oktober 2016)
  2. Isabelle Wallace switches from GB to Australia over LTA support (bbc.com vom 19. November 2015, abgerufen am 22. Oktober 2016)
  3. Isabelle Wallace sets sights on top 300 as she hits run of form (highland-news.co.uk vom 27. September 2016, abgerufen am 22. Oktober 2016)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Isabelle Wallace
Listen to this article