Ross MacKenzie - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Ross MacKenzie.

Ross MacKenzie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ross MacKenzie (* 18. Juli 1946 in Balmoral, British Columbia) ist ein ehemaliger kanadischer Sprinter.

1966 gewann er bei den British Empire and Commonwealth Games in Kingston Silber mit der kanadischen 4-mal-440-Yards-Stafette. Über 220 Yards schied er im Viertelfinale und über 440 Yards im Halbfinale aus.

Bei den Panamerikanischen Spielen 1967 wurde er Fünfter über 400 m und holte in der 4-mal-400-Meter-Staffel eine weitere Silbermedaille.

1968 erreichte er bei den Olympischen Spielen in Mexiko-Stadt über 400 m das Halbfinale, wobei er im Viertelfinale mit 46,15 s seine persönliche Bestzeit aufstellte, und scheiterte in der 4-mal-400-Meter-Staffel im Vorlauf.

1966 wurde er Kanadischer Meister über 440 Yards.

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Ross MacKenzie
Listen to this article