Titularbistum Tamiathis - Wikiwand
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Titularbistum Tamiathis.

Titularbistum Tamiathis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Tamiathis (ital.: Damiata) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche, das bis 1925 Titularmetropolitanbistum war.

Es geht zurück auf ein früheres Bistum der gleichnamigen antiken Stadt (später Damiette) in der römischen Provinz Aegyptus, Aegyptus Herculea bzw. in der Spätantike Augustamnica im östlichen Nildelta in Ägypten, das der Kirchenprovinz Pelusium angehörte.

Titularbischöfe von Tamiathis
Nr. Name Amt von bis
1 Bernardino Spada Apostolischer Nuntius 4. Dezember 1623 9. August 1627
2 Cesare Facchinetti Apostolischer Nuntius 5. September 1639 31. August 1643
3 Neri Corsini Kurienerzbischof 12. August 1652 15. März 1666
4 Angelo Maria Ranuzzi Apostolischer Nuntius 30. April 1668 18. April 1678
5 Ercole Visconti 18. Juli 1678
6 Marco Antonio Ansidei 12. Juni 1724 16. Dezember 1726
7 Raffaele Cosimo de’ Girolami 8. März 1728 23. September 1743
8 Paul Alpheran de Bussan OSJer Bischof von Malta (Malta) 19. September 1746 20. April 1757
9 Vincenzo Maria de Francisco e Galletti OP emeritierter Bischof von Lipari (Italien) 19. Dezember 1757 19. Juli 1769
10 Bonaventura Prestandrea OFMConv emeritierter Bischof von Lipari (Italien) 18. Dezember 1769 21. Dezember 1777
11 Bartolomeo Pacca Apostolischer Nuntius 26. September 1785 23. Februar 1801
12 Giovanni Francesco Compagnoni Marefoschi Apostolischer Nuntius 29. April 1816 17. September 1820
13 Giacomo Sinibaldi Präsident der Päpstlichen Diplomatenakademie 13. August 1821 27. Januar 1843
14 Vincenzo Gioacchino Raffaele Luigi Pecci Apostolischer Nuntius 27. Januar 1843 19. Januar 1846
15 Diego Planeta emeritierter Erzbischof von Brindisi (Italien) 7. Januar 1850 5. Juni 1858
16 Luigi Oreglia di Santo Stefano Apostolischer Nuntius 4. Mai 1866 16. Januar 1874
17 Eugène-Louis-Marie Lion OP Apostolischer Administrator von Bagdad (Irak) / Apostolischer Delegat in Mesopotamien, Kurdistan und Kleinarmenien 3. März 1874 8. August 1883
18 Eugène Lachat CPpS Apostolischer Administrator von Lugano (Schweiz) 23. März 1885 1. November 1886
19 Ignatius Camillus William Mary Peter Persico OFMCap Kurienerzbischof 14. März 1887 19. Januar 1893
20 Andrea Aiuti
Titularerzbischof pro hac vice
Apostolischer Nuntius 12. Juni 1893 12. November 1903
21 Eduard Karl Borromäus Gaston Graf Pöttickh und Freiherr zu Pettenegg OT 14. November 1904 1. Oktober 1918
22 Sebastião Leite de Vasconcellos emeritierter Bischof von Beja (Portugal) 15. Dezember 1919 29. Januar 1923
23 Luigi Pellizzo
Titularerzbischof pro hac vice
emeritierter Bischof von Padua (Italien) 24. März 1923 14. August 1936
24 Guglielmo Grassi Abt der Kollegiatsbasilika San Barnaba in Marino (Italien) 13. Januar 1937 14. September 1954
25 Eugenio Beitia Aldazabal Koadjutorbischof von Badajoz (Spanien) 30. Oktober 1954 27. Januar 1962
26 Marco Caliaro CS Weihbischof in Sabina und Poggio Mirteto (Italien) 10. Februar 1962 23. Mai 1962
27 Antonio Cece Koadjutorbischof von Aversa (Italien) 6. August 1962 31. März 1966

Siehe auch

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Titularbistum Tamiathis
Listen to this article