cover image

Der Flugabwehrkanonenpanzer Gepard (FlakPz Gepard) ist ein autonomer, allwetterkampffähiger FlaK-Panzer aus deutscher Produktion. Bereits in den 1970er-Jahren entwickelt und produziert, bildete er für lange Zeit einen Eckpfeiler der Flugabwehr des Heeres der Bundeswehr, des niederländischen und des belgischen Heeres. Mit der Außerdienststellung bei den ursprünglichen Nutzern Ende der 1990er- bis Anfang der 2000er-Jahre wird er in der Zwischenzeit nur noch bei anderen Armeen verwendet.

Quick facts: Flugabwehrkanonenpanzer Gepard, Allgemeine Ei...
Flugabwehrkanonenpanzer Gepard

FlaK-Panzer Gepard 1A2

Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 3 (Fahrer, Richtkanonier, Kommandant)
Länge 7,68 m
Breite 3,27 m[1]
Höhe 3,29 m (Radar eingefahren)[1]
Masse 47,5 t
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung mm
Hauptbewaffnung 2× 35-mm-L/90-Maschinenkanonen Oerlikon-KDA Kaliber 35 × 228 mm
Beweglichkeit
Antrieb 10-Zylinder-37,4-Liter-Vielstoffmotor MTU MB 838 CaM-500
610 kW (829 PS)
Federung Drehstabfederung
Geschwindigkeit 65 km/h
Leistung/Gewicht 12,8 kW/t
Reichweite 550 km (Straße)
Close